Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 20. August 2018.

Basel

Baugesuch an der Mattenstrasse abgelehnt

Die Wohnhäuser an der Mattenstrasse 74/76 sollten für Neubauten abgerissen werden. Das entsprechende Baugesuch wurde nun abgelehnt.

Die Wohnungen und Ateliers an der Mattenstrasse 74/76 bleiben vorläufig bestehen. Wie Marc Keller, Sprecher des Bau- und Verkehrsdepartements, gegenüber Telebasel bestätigt, wurde das Baugesuch vom Bau- und Gastgewerbeinspektorat abgelehnt. Der Entscheid sei aber noch nicht rechtskräftig. Die Grundeigentümerin, der Vinzenz-Verein St. Marien, könnte also noch rekurrieren.

Die Eigentümerin der Wohnbauten wollte ein Häuserensemble aus dem späten 19. Jahrhundert abreissen, um Neubauten auf dem Grundstück zu errichten. Gegen dieses Vorhaben wehrten sich die Bewohner der Liegenschaft mit einer Petition – und sogar mit Unterstützung einer Schutzheiligen.

Der Vinzenz-Verein St. Marien möchte auf Anfrage von Telebasel noch nicht bekannt geben, wie er nun weiter vorgehen wird. Die Sachlage müsse erst einmal im Verein erörtert werden.

Unterdessen zeigt sich die SP Basel-Stadt in einer Medienmitteilung erfreut über das abgelehnte Baugesuch. Die Partei bezeichnet dies als «wichtigen Etappensieg für die Bewohnerschaft».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*