Die Polizei Basel-Landschaft konnte die Täter inflagranti festhalten. (Symbolbild: Keystone) / Die Stadtpolizei Zürich hatte bei ihrem Einsatz nicht mit Gegenwehr zu rechnen. (Symbolbild: Keystone)

Schweiz

Einbrecher schläft während Tat ein – verhaftet

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete am frühen Mittwochmorgen einen Einbrecher, der während seiner Tat eingeschlafen war.

Da staunte die Zürcher Polizei nicht schlecht, als sie heute in der Früh zu einem Einbruch gerufen wurde. Den Einbrecher fand sie friedlich schlafend vor. Den 34-jährigen mutmasslichen Täter konnte sie widerstandslos festnehmen, schreibt die Stadtpolizei Zürich in einer Mitteilung.

Kurz vor 3:30 Uhr in der Früh bekam die Einsatzzentrale die Meldung, dass soeben in ein Verkaufsgeschäft an der Badenerstrasse in Zürich eingebrochen wurde. Sofort sei eine Patrouille ausgerückt, habe das Gebäude umstellt und sich Zutritt zum Gebäude verschafft, nachdem Einbruchsspuren festgestellt worden seien.

Hinter einem Verkaufstresen fanden die Polizisten schliesslich den mutmasslichen Einbrecher und konnten ihn festnehmen. Warum der Einbrecher bei der Verrichtung seiner kriminellen Tat eingeschlafen ist, ist nicht bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*