(Symbolbild: Keystone)

Region

Polizeibeamtin überfährt in Weil Rotlicht und verursacht Unfall

Eine in Gewahrsam genommene Person nutzte die Gunst der Stunde, stieg aus dem Polizeiauto und machte sich aus dem Staub.

Zum Unfall kam es, als der Streifenwagen kurz nach 22 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Polizeirevier unterwegs war, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Donnerstag mitteilte.

Bei der Kreuzung mit der Grenzstrasse missachtete die Lenkerin des Streifenwagens ein Rotlicht und krachte in einen Personenwagen. Dessen Lenkerin zog sich leichte Verletzungen zu.

Die beiden Polizeibeamten im Streifenwagen blieben dagegen ebenso unverletzt wie die Person, die sie in Gehorsam genommen hatte. Diese nutzte nach der Kollision die zunächst unübersichtliche Situation zur Flucht.

Bei dem von zahlreichen Passanten beobachteten Unfall entstand Sachschaden von rund 10’000 Euro. Beide Fahrzuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Trams der Linie 8 konnten vorübergehend nicht mehr fahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant