Featured Video Play Icon
«Telebasel bi de Buure» vom 10. Juli 2018.
Basel

Stadtkinder auf dem Bauernhof

Jedes Jahr besuchen etwa 1'500 Stadtkinder den Hof Klosterfiechten der Familie Jordi, um das Leben der Bauern kennenzulernen.

In Zeiten, in denen so manches Kind denkt, Milch, Früchte und Gemüse «wachsen» in den Regalen der Grossverteiler, zeigen sich die Bauern der Region kreativ, wie zum Beispiel die Familie Jordi vom Hof Klosterfiechten. Alljährlich bieten sie etwa 1’500 Stadtkindern die Möglichkeit, das anstrengende Leben auf einem Bauernhof kennenzulernen. Eine Idee, die den Kindern Bildung und den Bauern ein Nebeneinkommen bringt.

Die Kinder, die den Hof Klosterfiechten besuchenm können dort nicht nur Stallluft schnuppern oder das eine oder andere Tier streicheln, sondern auch alles zu den landwirtschaftlichen Themen Milchwirtschaft, Tierhaltung, Boden, Natur- und Landschaftsschutz, jahreszeitliche Veränderungen und Vegetationszyklen efahren.

Mehr Infos zum Projekt «Bim Buur in d’Schuel» gibt es hier.

«Telebasel bi de Buure» gibt es vom Montag, 9. Juli 2018 bis Donnerstag, 12. Juli 2018 um 18:40 Uhr und ab 19:15 Uhr stündlich. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel