(Bild: Google Streetview)
Basel

Parkplatzproblem artet in Massenschlägerei aus

Ein 59-jähriger Mann ist am Freitagabend in Basel tätlich angegriffen worden, als er ein falsch parkiertes Auto auf seinem Smartphone festhalten wollte.

Gemäss Mitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt vom Samstag wurde der Mann vom Lenker des falsch parkierten Autos und zwei weiteren Männern an der Wasserstrasse angegangen. Nach Hilferufen eilten die Kinder des Angegriffenen zu Hilfe.

Der 59-Jährige sowie sein 28-jähriger Sohn wurden verletzt und mussten durch die Sanität in die Notfallstation eingewiesen werden. Auch zwei der Festgenommenen mussten ambulante ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel