Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 19. Juni 2018.

Basel

«Wir holen jetzt alles nach»

Endlich ist es raus und sie dürfen offen darüber sprechen: Die Bachelorette Adela und ihr Auserwählter Cem sind ein Paar und glücklich verliebt.

Man sieht ihnen die rosa Brille an, wenn die beiden sich verliebt in die Augen schauen und einander zulächeln. Eine lange Zeit mussten Bachelorette Adela Smajic und ihr neuer Herzbube Cem Aytac verheimlichen, dass es zwischen ihnen funkte. Viele Public Viewings verbrachten die beiden damit, unauffällig miteinander umzugehen und sich möglichst nicht zu verraten.

Mit der zehnten Folge am Montag ist Adelas Staffel von «Die Bachelorette» nun vorbei und das neue Liebespaar muss sich nicht mehr verstecken. Vorbei sind die heimlichen Dates in Airbnbs oder das in die Wohnung des anderen Schleichen.

Für die grosse Liebe braucht es mehr Zeit

Einen Ring hat Adela zwar noch nicht am Finger doch eines ist klar: Die beiden sind ein Paar. Für die grosse Liebe braucht es noch etwas mehr Zeit. «Wir konnten uns bis jetzt nicht wirklich zusammen in der Öffentlichkeit zeigen», erklärt Cem. In einem Café sitzen, Pizza essen gehen, solch normale Dinge waren für das Paar bis heute unmöglich. «Wir mussten uns immer verstecken. Das war ziemlich mühsam», so Adela.

Eigentlich wohnt Cem mit seinem Bruder in Schaffhausen. Unter der Woche schläft er aber bei seiner Mutter in Zürich. Ein Problem für Adela? «Nein, er hat ja ein eigenes Zimmer und seine Mutter war da eigentlich nie dabei». Oft haben sich die beiden aber auch in Schaffhausen getroffen. Nach Basel möchte Cem im Moment noch nicht ziehen. «Von Zürich nach Basel ist es ja nur eine Stunde».

Adela und Cem sprechen über ihre Liebe und ihr Leben im Telebasel Talk.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant