So locker wie das gestrige Training war das Spiel gegen Mischa Zverev für Roger Federer nicht. (Foto: Mercedes Cup/Daniel Kopatsch)

International

Tennis im Live-Ticker: Roger Federer vs. Mischa Zverev

Am Mercedes Cup in Stuttgart startet Roger Federer nach einem Freilos in den Achtelfinals. Gegen Mischa Zverev (ATP 54) gewinnt er 3:6, 6:4 und 6:2.
Spielstand Roger Federer gegen Mischa Zverev
Roger Federer
Spielende
Mischa Zverev

3:6 6:4 6:2

Live-Ticker ist beendet

Roger Federer gewinnt also nach 10-wöchiger Pause sein erstes Spiel. Gegen den Deutschen Mischa Zverev startet er harzig und gibt den ersten Satz auch gleich ab. Danach steigert sich Federer aber und gewinnt die beiden darauffolgenden Sätze zum 3:6, 6:4 und 6:2.

Damit steht er in Stuttgart im Viertelfinal.

Vielen Dank haben Sie mit uns mitgefiebert. Ich verabschiede mich nun von Ihnen und hoffe, dass Sie beim nächsten Ticker wieder dabei sein werden.

 

6 - 2 Matchgewinn Federer

Zverev muss nun sein Aufschlagspiel durchbringen, sonst ist das Spiel fertig. Der Deutsche beginnt aber schlecht: Federer holt sich den ersten Punkt.

Mit einem genialen Backhand-Return gewinnt Federer den Punkt zum 15:30.

Zverev kann reagieren und ausgleichen. Doch mit einem Fehler am Netz schenkt der Deutsche Federer einen Matchball.

Mit einem weiteren Super-Return holt sich Federer den Punkt und damit den Match.

Federer ist somit in die Viertelfinals eingezogen.

5 - 2 Game Federer

Zverev startet gut in sein Returnspiel. Mit einem Super-Return holt sich der Deutsche den ersten Punkt.

Federer kann reagieren, doch der Deutsche bleibt dran: 30:30.

Zverev holt sich in der Folge den nächsten Punkt und bekommt damit eine Breakchance.

Roger Federer wehrt diesen aber mit einem Volley am Netz ab.

Mit einem guten Aufschlag verschafft sich der Schweizer nun Vorteil.

Dieser nützt er gleich zur 5:2 Führung.

4 - 1 Game Zverev

Zverev reagiert mit einem souveränen Aufschlagspiel.

Er holt sich das Game zu null.

4 - 1 Game Federer

Auch jetzt wieder bekundet Federer seine Mühe. Wie bereits im 2. Satz lässt er sich nach dem Breakgewinn wieder etwas gehen.

Zverev führt mit 0:30.

Diesen Fehlstart kann der Schweizer aber wieder beheben und macht gleich drei Punkte in Folge zum 40:30.

Auch der anschliessende Punkt gehört dem Schweizer, somit bestätigt er das Break und führt nun mit 4:1.

3 - 1 Break Federer

Guter Start in das Aufschlagspiel des Deutschen: Federer holt sich gleich die ersten zwei Punkte. Es heisst 0:30.

Mit einem ausgezeichneten Return kann der Schweizer die Führung auf 0:40 ausbauen.

Gleich beim ersten Anlauf holt sich Federer das Break – zu null.

2 - 1 Game Federer

Der Deutsche holt sich den so wichtigen ersten Punkt bei Aufschlag Federer. Danach kann der Schweizer aber zulegen.

Beim Stand von 40:15 kommt ein weiterer Fehler von Zverev. Damit holt sich der Schweizer dieses Game mühelos.

1 - 1 Game Zverev

Auch Mischa Zverev startet gut in sein erstes Aufschlagspiel des 3. Satzes. Er holt sich das Game zu 15.

1 - 0 Game Federer

Guter Beginn von Roger Federer in den 3. und entscheidenden Durchgang. Der Schweizer holt sich sein erstes Aufschlagspiel gleich zu null.

6 - 4 Satzgewinn Federer

Guter Start für Federer: Der Schweizer passiert den Deutschen am Netz und führt mit 0:15.

Nach einem weiteren Netzfehler des Deutschen führt der Maestro gleich mit 0:30.

Nun ist Federer nicht mehr zu bremsen und macht einen weiteren Punkt zum 0:40.

Diese Chance lässt sich Federer nicht mehr nehmen, nutzt die erste Breakchance und gewinnt damit Satz Nummer 2.

5 - 4 Game Federer

Gleich zu Beginn schlägt Federer zwei sehr gute Aufschläge und führt schnell 30:0. Danach zeigt sich der Schweizer souverän und holt sich das Game ebenfalls zu 15.

4 - 4 Game Zverev

Der Deutsche versucht fast ausschliesslich Serve and Volley zu spielen. Roger Federer kann das immer mehr ausnutzen und versucht Zverev zu passieren.

Das gelingt ihm aber viel zu wenig oft und somit holt sich der Deutsche sein Aufschlagspiel zu 15 und gleicht dadurch zum 4 – 4 aus.

4 - 3 Break Zverev

Roger Federer macht einen Fehler nach dem Anderen. Somit sieht er sich schnell mit 0:40 in Rückstand und Zverev hat 3 Chancen zum sofortigen Rebreak.

Den ersten Breakball kann der Schweizer noch abwehren. Beim Zweiten ist er machtlos. Damit holt sich der Deutsche das Break wieder zurück.

Somit ist alles wieder offen im zweiten Durchgang.

4 - 2 Break Federer

Roger Federer ist im Aufschlagspiel des Deutschen angekommen. Nach einem Fehler von Zverev am Netz heisst es 15:30 für den Schweizer.

Mit einem weiteren Passierball holt sich der Maestro sogar zwei Breakchancen – Nummer 5 und 6.

Beide Male verzieht er den Ball kläglich und somit haben wir Deuce.

Nun klappt der Return von Federer wieder. Das ergibt die 7. Breakchance des Spiels.

Diesmal kann er sie nützen, breakt Zverev und führt nun im zweiten Satz mit 4:2.

3 - 2 Game Federer

Roger Federer kommt nach einer schwierigen Phase wieder besser ins Spiel und führt nun mit 3:2 im zweiten Satz.

2 - 2 Game Zverev

Zverev kann ausgleichen – ohne grosse Mühe gewinnt er sein Aufschlagspiel.

2 - 1 Game Federer

Es gab eine kurze technische Störung. Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Ab jetzt sind Sie hier wieder auf dem aktuellsten Stand.

1 - 0 Game Federer

Zverev spielt so weiter wie er aufgehört hat. Sein Ball zum Deuce ist klug gespielt, ins weite Eck. Danach holt sich Zverev bereits den ersten Break-Ball im zweiten Satz. Doch dieses Mal hält Federer dagegen und punktet mit der Vorhand.

Federer holt sich das Game mit einem Vorhandwinner.

Satzgewinn Zverev

40:0 | Mischa Zverev holt sich 3 Satzbälle und verwertet abermals den ersten mit der Rückhand und holt sich so den ersten Satz.

3 - 5 Break Zverev

Es ist Mischa Zverev, der am Anfang des Games Druck macht. Er erspielt sich gleich drei Break-Bälle.

Beim Stand von 0:40 diskutiert Federer kurz mit dem Schiedsrichter. Das bringt auch nichts. Zverev verwertet gleich seinen ersten Break-Ball beziehungsweise Federer schenkt ihm das Break und spielt ins Netz. Nun schlägt Zverev zum Satzgewinn auf.

3 - 4 Game Zverev

Zverev gibt weiterhin kein Aufschlagspiel ab und legt wieder vor.

3 - 3 Game Federer

Eine weitere Challenge von Federer, dieses Mal ist sie erfolgreich. Sein Service war tatsächlich im Feld, er kriegt wieder First Service. Der nächste Service wird wieder als Out deklariert, Federer challenged den Ball wieder. Der Schiedsrichter nimmt es mit einem Lachen. Die Linienrichterin behält aber dieses Mal recht, der Ball war seeehr knapp out.

Am Ende holt sich Federer das Game dann aber einmal mehr souverän zu null.

2 - 3 Game Zverev

Federer legt zuerst unter anderem mit einem Rückhand-Winner vor, Zverev kann danach aber wieder auf 30:30 ausgleichen.

Trotzdem kommt Federer dann bei 30:40 zu einem weiteren Break-Ball, welchen er abermals nicht verwertet. Sein Ball geht knapp ins Aus.

Nachdem auch noch Zverev einen Ball ins Netz spielt. kommt Federer zu einem weiteren Break-Ball. Dieser Ballwechsel ist spektakulär am Netz, geht aber am Ende an Zverev.

Es ist das bisher längste Game des Spieles. Tolle Winner verschaffen dem Deutschen immer wieder Vorteil, doch auch Federer zeigt sein Können und gleicht immer und immer wieder zum Deuce aus.

Am Ende holt sich dann aber Zverev nach einem ins Aus gespielte Return von Federer das Game.

2 - 2 Game Federer

Souverän holt sich Roger Federer sein zweites Aufschlagspiel zu null.

1 - 2 Game Zverev

Erste Challenge des Spieles. Federer challenged ein vermeintliches Ass von Mischa Zverev, welches die Mittellinie aber tatsächlich touchiert hat. Mit diesem Ass holt sich Zverev auch sein zweites Aufschlagspiel.

1 - 1 Game Federer

Federer holt sich sein Aufschlaggame zu 30.

0 - 1 Game Zverev

Federer vergibt beim Stand von 30:40 einen Break-Ball. Das war aber auch clever gespielt von Mischa Zverev.

Auch den zweiten Break-Ball vergibt Federer mit einem Return-Fehler ins Netz.

Am Ende holt sich Zverev dann das Game mit einem Smash.

Mischa Zverev mit dem Aufschlag

Der Deutsche führt bereits mit 15:0. Federer spielt ins Netz.

Bald gehts los

Die beiden Spieler sind auf dem Platz und wärmen sich auf. Trotzdem kühlen Wetter sind zahlreiche Zuschauer ins Weissenhof Quartier in Stuttgart gepilgert um Roger Federer live spielen zu sehen. Die Strassen sind zugeparkt, die Ränge gut besetzt. In Kürze geht es los.

Herzlich willkommen aus Stuttgart!

Herzlich willkommen zum Live-Ticker aus Stuttgart. Roger Federer startet am Mercedes Cup nach einem Freilos im Achtelfinale. Sein erster Gegner ist der Deutsche Mischa Zverev (ATP 54). Gegen den 30-jährigen hat Roger Federer in seiner Karriere fünfmal gespielt und alle fünf Spiele ohne Satzverlust gewonnen. Trotzdem sieht er die Aufgabe heute gegen den älteren Bruder von Alexander Zverev (ATP 3) nicht als einfach an. Schliesslich ist es für Roger Federer eine Art Kaltstart nach fast dreimonatiger Pause. Mischa Zverev hat alleine schon in Stuttgart zwei Spiele auf dem Rasen absolviert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant