Bald gibt es wieder WM-Public-Viewings an jeder Ecke. (Bild: Telebasel)

Basel

Hier schlägt das WM-Fussballherz höher

Packende WM-Spiele geniesst man am besten gemeinsam mit Freunden in coolen Locations. Deshalb hier eine Auswahl von WM-Public-Viewings in der Region.

Das Angebot der Basler WM-Public-Viewings auf einem Blick:

  1. Sandoase, Westquaistrasse 75, 4057 Basel
  2. Volta Bräu, Voltastrasse 30, 4056 Basel
  3. Bar du Nord, Schwarzwaldallee 200 (im Badischen Bahnhof), 4058 Basel
  4. Didi Offensiv — Fussballkulturbar, Erasmusplatz 12, 4057 Basel
  5. Kaserne Klybeckstrasse 1b, 4057 Basel
  6. Parterre am Rhy, Unterer Rheinweg 28, 4058 Basel
  7. Baltazar, Steinenbachgässlein 34, 4051 basel
  8. Alti Liebi, Sommercasino, Münchensteinerstrasse 1, 4052 Basel
  9. Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel
  10. Werk 8, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel
  11. Das Viertel, Münchensteinerstrasse 81, 4052 Basel
  12. Kaschemme, Muttenzerweg, 4052 Basel
  13. Altes Kraftwerk, Birsstrasse 301, 4052 Basel
  14. Zic Zac, Baslerstrasse 355, 4123 Allschwil

(Nicht markiert sind die Steinenvorstadt sowie das Bahnhofsschulhaus in Therwil)

Sandoase: Die WM für Geniesser

Das Spezielle: Das Loft der Sandoase kann für einen spezifischen Abend ab 75 Personen exklusiv gemietet werden.

Fussball in einer Ferien-Location: Das gibt es in der Sandoase. Am Rheinhafen verwandelt sich das Loft der Sandoase während derWeltmeisterschaft zwischen dem 14. Juni und 15. Juli in ein «einzigartiges Fussballwohnzimmer». An den WM-Spieltagen werden Fussball-Fans in der Sandoase am Rheinufer voll auf ihre Kosten kommen.

(Bild: Facebook / Sandoase)

Volta Bräu: Italienischer Wehrmutstropfen

Das Spezielle: Neben Würsten vom Grill hat das Volta Bräu ein italienisches Bier in Petto. So sind die Azzurri symbolisch mit dabei.

Im St. Johann lädt das Volta Bräu ein, die Fussball-WM im Sommergarten mitzuverfolgen. Alle 64 Spiele werden live gezeigt und nebenbei kann man sich mit herzhaften Würsten, Hot Dogs, Pommes und vielem mehr verköstigen lassen.

(Bild: Facebook / Volta Bräu)

Bar du Nord: Das Altbewährte

Das Spezielle: Die Bar du Nord am Badischen Bahnhof verspricht neben mehreren Leinwänden «viele Überraschungen»

In der Bar du Nord kann man seit eh und je Public Viewings geniessen. Die altbewährte Anlaufstelle für Fussball-Fans zeigt alle Spiele der WM auf mehreren Screens. Zur Verköstigung gibt es unter anderem Grills und nach Abpfiff kann gefeiert werden.

Die EM 2016 lockte bereits viele Fans in die Bar du Nord. (Bild: Bar du Nord)

didi:offensiv: Fussballkultur par excellence

Das Spezielle: Neben den Live-Übertragungen aus Russland bietet didi:offensiv eine spezielle Speisekarte sowie zwei thematische Ausstellungen. Damit wird der russische Fussballsommer ins Kleinbasel geholt.

Auf einer Liste der bekannten Public Viewings darf die Fussballkulturbar didi:offensiv natürlich nicht fehlen. Dort kann man die WM-Spiele live auf zwei Leinwänden und einem grossen TV-Bildschirm mitverfolgen.

Kaserne: Die Fanmeile des Kleinbasels

Das Spezielle: Auf dem Kasernenareal kann man sich gleich zwischen zwei Standorten entscheiden, um die WM-Spiele live mitzuverfolgen. Sowohl die Kabar, auf der Sonnenterasse, wie auch das Restaurant Parterre One zeigen die Spiele und verwandeln das Areal in ein Fussball-Mekka. Ob im A-la-carte-Restaurant oder draussen mit Grill: Hungern müssen die Fussball-Fans auf dem Kasernenareal nicht.

(Bild: Facebook / Parterre One)

Parterre am Rhy: Motto-Essen und Rheinblick

Das Spezielle:Nicht weit vom Kasernenareal gibt es noch eine Option, Fussball-Stimmung zu geniessen. Beim Parterre am Rhy gibt es ein ganz spezielles WM-Menü: Ob ein Flammkuchen «Allez les Bleus – Vive la France» oder Fajitas «Portuguesa», die Küche bietet internationale Menüs zu den internationalen Spielen.

Und ausserdem ein unschlagbares Argument: Rheinblick.

(Bild: Facebook / Parterre am Rhy)

Steinenvorstadt: Basels Fanmeile

Spezielles: In der Steinenvorstadt wird alle par Meter ein Fussball-Screen hängen. Bar-Hopping geht hier also, ohne einen Spielzug zu verpassen.

Wer sich nicht auf einen Standort fixieren möchte oder einfach das Feeling einer richtigen Fanmeile geniessen will, den verschlägt es in die Steinenvorstadt. Dort reiht sich Bar an Bar und in kaum einer werden Fussball-Fans enttäuscht werden.

Baltazar Bar: So nah und doch so fern

Das Spezielle: Nur einen Katzensprung von der Fanmeile in der Steinenvorstadt entfernt befindet sich die Baltazar Bar. Obwohl es näher nicht sein könnte, wird dort ein ganz anderes Flair geboten. Ob in der Bar oder draussen auf der Terasse, Freunde des runden Balls können während den Spielen Cocktails und kulinarische Köstlichkeiten geniessen.

(Bild: Facebook / Baltazar)

Alti Liebi: «Draussen ist’s am schönsten»

Das Spezielle: Die kann man ungeachtet des Wetters draussen geniessen. Die Fussball-Buvette Alti Liebi hat die Terasse wettergeschützt eingerichtet. Im nahe gelegenen Christoph-Merian-Park kann man sich auch selbst als Dribbler versuchen.

Die Buvette zeigt alle Spiele von Dienstag bis Sonntag –  ab dem Achtelfinale zeigen sie auch die Montagsspiele.

(Bild: Sommercasino)

Markthalle: Für Markthallen-Romantiker

Das Spezielle: «Urban. Gemütlich. Gesellig. Spektakulär. Friedlich. Fröhlich. Anders. Zentral.», so wird die «WM in der Markthalle» beschrieben. In der kinderfreundlichen Markthalle kann die ganze Familie den WM-Plausch geniessen.

Die Markthalle bietet unterschiedliche Screens sowie ein breites Angebot an kulinarischer Verköstigung. Fussball-Fans müssen bei diesen Public Viewings also keinenfalls auf das vielfältige Markthallen-Feeling verzichten.

(Bild: Markthalle)

Werk 8: Für Foodies und Cocktail-Liebhaber

Das Spezielle: Das Restaurant Werk 8 bietet nebst einer breiten Auswahl an Cocktails auch Speisen aus frischen und natürlichen  Zutaten. Besucher des dortigen Public Viewings können sich auf Kulinarisches «Direkt vom Feld» oder auf deftige Fleischgerichte freuen.

Auch das Gundeli ist also vom Fussballfieber nicht verschont geblieben. Man kann man die Spiele während der Weltmeisterschaft zu regulären Öffnungszeiten live auf der Grossleinwand mitverfolgen.

(Bild: Werk 8)

Das Viertel: Panini-Bildli und Hot-Dogs

Das Spezielle: Beim Public Viewing im Viertel gibt es nicht nur Fussball zu sehen. Auch neu interpretierte Panini Bilder von einem Künstlerkollektiv kann man bestaunen.

Während Fouls, ausgeteilten Karten und Traumtoren kann man sich argentinische Grill-Spezialitäten oder den berühmten Viertel Hot-Dogs mit Raclette Käse schmecken lassen.

(Bild: Facebook / Viertel_Dach)

Kaschemme: Für Party-People

Das Spezielle: Ein Public-Viewing-Insidertipp ist die Kaschemme. Nach dem Ablauf der rund 90 Minuten kann man dort das Tanzbein schwingen. An Wochenenden gibt es im Anschluss an die Spiele nämlich Partys.

Auch die EM 2016 wurde in der Kaschemme zelebriert. (Bild: Facebook / Kaschemme)

Altes Kraftwerk: Industrie-Flair

Das Spezielle: Im Alten Kraftwerk an der Birsstrasse gibt es eines der wohl grössten Public Viewings der Region. Das Team des «legendären Public Viewing vom NT-Areal» verwirklicht sich dort nun auf rund 1500 Quatratmetern.

(Bild: Facebook / Altes Kraftwerk)

Zic Zac: Ein Allschwiler Klassiker

Das Spezielle: Im Zic Zac kann man bei den Spielen gleich doppelt mitfiebern. Neben den Live-Übertragungen kann man Essens-Gutscheine gewinnen, einfach beim SRF-Tippspiel der Gruppe «Zic Zac Basel» beitreten.

Auch das Zic Zac gehört zu den etablierten Orten für ein WM-Public-Viewing. Ob im grossen Saal oder im Biergarten, im Zic Zac in Allschwil wird die Fussball Weltmeisterschaft so richtig zelebriert.

(Bild: Facebook / Zic Zac Basel)

Eine Gemeinde kommt zusammen

Das Spezielle: Das Public Viewing Therwil wird organisiert von der Gemeinde. Das fussballverrückte Therwil selbst lädt ein zum Public Viewing.

Auf dem Pausenplatz des Bahnhofschulhauses wird an jedem Spieltag gemeinsam Fussball genossen. Einzige Ausnahme: Am 21. Juni findet die Gemeindeversammlung statt. Auch eine Option bei schlechtem Wetter gibt es: Dann wird in die Mehrzweckhalle gezügelt.

Wo werden Sie die Spiele der Fussballweltmeisterschaft verfolgen? Schreiben Sie es uns an social@telebasel.ch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant