Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 30. Mai 2018.

Basel

Die Bebbi-Kolonie in Möhlin

Der Mangel an Wohnraum betrifft auch den Mittelstand – vor allem Familien. Manche Basler finden darum in der boomenden Gemeinde Möhlin etwas zahlbares.

Basilisk, Waggis und Vogel Gryff zieren die Wohnung und zeugen vom Heimweh. Kathrin Voskamp ist nämlich im Herzen weiterhin eine Kleinbaslerin. Trotzdem hat sich die allein erziehende Mutter entschieden, in die Fricktaler Gemeinde Möhlin zu ziehen.

Eine Renovation mit anschliessender Verteuerung ihres alten Zuhauses beim Schafgässlein war der Stein des Anstosses. In Möhlin fand sie schliesslich eine Familienwohnung mit genug Spielfläche für ihren Sohn. «Eine Wohnung, wie ich sie hier habe, finde ich in Basel nicht», sagt Voskamp.

«Es kommen immer mehr dazu»

Später folgte ihre Mutter ins Fricktal und lebt nun gleich neben ihr. Auch sie musste ihre Kleinbasler Wohnung verlassen. Somit hat sich in der Nachbarschaft längst eine Art Bebbi-Community gebildet. «Wir sind hier alles Basler – und ich habe das Gefühl, dass immer mehr dazukommen», beobachtet Roman Quadri, Familienvater und Nachbar von Kathrin Voskamp.

Bei einem Wohnsitzwechsel spielen auch andere Faktoren wie Steuern, Krankenkasse und die grüne Umgebung eine Rolle – aber eben auch das Preis/Leistungs-Verhältnis bei den Mieten. Dabei nehmen sie das Pendeln in Kauf. Für Kathrin Voskamp ist aber die 20-Minuten-Zugfahrt nach Basel kein Problem.

Schwierige Suche für Familien

Wohnungsnot im weiteren Sinn beschäftigt also in Basel auch den Mittelstand. Das bestätigt Georg Mattmüller vom Vorstand IG Wohnen. Rund die Hälfte aller Anfragen komme von Menschen mit Kindern. Bräuchten etwa Eltern mit durchschnittlichem Einkommen mehr Wohnraum, so werde es zunehmend schwieriger, in der Stadt etwas Zahlbares zu finden.

In den Telebasel News vom Montag bis Mittwoch steht die Betroffenensicht im Mittelpunkt – Der Report am Mittwoch setzt sich mit den Bedürfnissen und Anliegen der Vermieter auseinander. Am Donnerstag und Freitag geht es in den News um die Fragen, ob überhaupt Wohnungsnot herrscht und wie neuer Wohnraum geschaffen werden kann. 

Am Samstag fassen wir die Themenwoche ab 19:15 Uhr und dann stündlich in der Wiederholung in einer einmaligen Spezialsendung zusammen. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant