Geplant ist ein 7000 Quadratmeter grosses Produktionsgebäude sowie ein Bürogebäude. (Bild:

Baselland

VanBaerle zügelt nach Schweizerhalle

Das Spezialitätenchemie-Unternehmen VanBaerle verlegt seinen Firmenhauptsitz von Münchenstein nach Muttenz. (VanBaerle)

Entstehen soll im Gebiet Schweizerhalle ein rund 7000 Quadratmeter grosses Produktionsgebäude sowie ein Bürogebäude.

Der neue Standort auf dem Novartis-Areal in Schweizerhalle biete optimale Bedingungen, um die Entwicklung des Unternehmens voran zu treiben, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. VanBaerle will insgesamt rund 25 Millionen Franken investieren. Der Umzug soll im dritten Quartal 2019 beginnen und schrittweise durchgeführt werden.

VanBaerle hatte das Gelände in Münchenstein Ende 2014 an ein Immobilenunternehmen verkauft. Für dessen künftige Nutzung wurde ein Studienauftrag durchgeführt – Ergebnisse sollen im Sommer öffentlich ausgestellt werden. Die VanBaerle Gruppe ist weltweit tätig und beschäftigt rund 120 Mitarbeitende.

Das «alte» Gebäude in Münchensein. (Bild: VanBaerle)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant