(Bild: University of Georgia)

International

Pilzsammler finden Reh mit zwei Köpfen

Ein Pilzsammler hat im US-Bundesstaat Minnesota eine aussergewöhnliche Entdeckung gemacht: Ein Rehkitz mit zwei Köpfen, für Wissenschaftler ein Sensationsfund.

Das Tier wurde im Mai vor zwei Jahren leblos in einem Wald gefunden. Die Wissenschaftler gehen von einer Totgeburt aus, wie der «Blick» schreibt. Das Rehkitz sei dennoch eine Sensation, denn es sei das erste Mal, dass so ein Tier ausgetragen und geboren wurde.

Wissenschaftler untersuchten das Tier nun, und fanden bei ihrer Studie heraus, dass sich nebst den zwei getrennten Köpfen und Hälse auch zwei Herzen, eine zusätzliche Milz sowie ein Magen-Darm-Trakt gebildet haben. «Das Rehkitz wäre niemals lebensfähig gewesen», meint der Wissenschaftler Gino D’Angelo gegenüber der Zeitung «Columns» der Universität Georgia.

Das doppelköpfige Rehkitz soll nun in einem Museum für Besucher ausgestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant