(Symbolbild: Keystone)

Region

Radau vor Shisha-Bar wegen Rap-Konzert

Am Sonntagabend sorgten 100 Menschen vor einer Shisha-Bar in Lörrach für Radau. Die Polizei musste mit Lautsprechern für Ordnung sorgen.

Mehrere Anrufer teilten der Polizei mit, dass es vor einer Shisha-Bar in der Wallbrunnstrasse eine grössere Menschenmenge gibt, die erheblich Lärm verursacht. Einige Anwohner beschwerten sich gar, dass Autos «showmässig» herumfahren würden, schreibt die «Badische Zeitung». Mehrere Streifen rückten aus, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Der Lärm sei schon von weitem zu hören gewesen, schreibt das Polizeipräsidium Freiburg in einer Mitteilung. Etwa 100, meist jüngere Personen, hatten sich vor der Bar versammelt. Den Beamten war es nicht möglich, sich Gehör zu verschaffen. Sie mussten daraufhin zu Lautsprechern greifen und forderten die Menschen so auf, den Platz zu verlassen. Die meisten Anwesenden entfernten sich unter Murren. Doch zehn Personen provozierten die Polizisten, woraufhin sie zwei von ihnen festnahmen.

Wie die «Badische Zeitung» schreibt, parkten neun Autos mit Schweizer Zulassung auf den Gehwegen. Deren Fahrer wurden zur Kasse gebeten. Scheinbar war der Grund des Auflaufes der Auftritt eines Rappers. Die Polizei ermittelt gegen den Veranstalter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant