(Bild: Google Maps)

Region

Kuh rettet sich vor Schlachtbank

Am Montagmorgen riss sich eine Kuh bei einem Schlachthof in Lörrach los und flüchtete durch die Stadt. Das Tier musste erlegt werden.

Die Kuh konnte nach ihrer Flucht durch Lörrach in einem Hof in die Enge getrieben werden, schreibt das Polizeipräsidium Freiburg in einer Mitteilung. So stellte sie keine Gefahr mehr für Passanten und Verkehrsteilnehmer dar.

Zur Verstärkung rückte das zuständige Veterinäramt aus. Der Versuch, die Kuh mittels eines Betäubungsmittels ruhig zu stellen, scheiterte leider. Um eine weitere Gefährdung auszuschliessen und das Leiden zu verringern, musste das Tier erlegt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant