Featured Video Play Icon
Der Böögg explodierte nach rund 20 Minuten und 30 Sekunden. (Foto: Key)

Schweiz

Böögg explodiert nach gut 20 Minuten

Um 15 Uhr startete in Zürich der Sechseläuten-Umzug. Basel ist dieses Jahr Gastkanton. Alles laufend dazu im Ticker.
Der Böögg brennt

(Video: zVg)

Der Telebasel News-Beitrag vom 16. April 2018 zum Sechseläuten:

 

16.04.2018 18:30

Damit beschliessen wir den Live-Ticker zum diesjährigen Zürcher Sechseläuten. Wir danken für ihr Interesse und wünschen einen rauchfreien Abend.

16.04.2018 18:25

Nach 20 Minuten und 30 Sekunden explodiert der Böögg. Der Sommer wird wohl nur durchschnittlich.

Ein erster Knall

Ein erster heftiger Knall nach 15 Minuten. Doch nur das Hosenbein des Schneemanns ist ein wenig angeschwärzt.

Rauch, nichts als Rauch

Die Rauchsäule, die zum Himmel steigt ist gigantisch: Doch das Feuer ist noch zahm. Die Feuerwehr hilft nach. Bereits sind 12 Minuten um.

Das Spektakel läuft

Der Rauch steigt zum Himmel, die Pferde drehen ihre Runden. Bis jetzt läuft alles nach Plan. Aber bereits sind 5 Minuten um.

Sechseläuten-Platz füllt sich

Der Sechseläuten-Platz füllt sich langsam aber sicher. Punkt 18 Uhr beginnt der Höhepunkt des Sechseläuten.

Ritt mit dem Pony?

Auch ein Ehrengast ist Dani von Wattenwyl. Er ist gut aufgelegt und will nachher auch eine Runde Pony reiten 🙂

Wessels und Nubya

Der Böög hat Gesellschaft bekommen. Regierungsrat Wessels und Nubya wohnen dem Spektakel auch bei. Wessels tippt auf 13 Minuten bis zur Explosion.

 

Blick zum Böög

Kleiner Schwenk zum Böögg. Es geht nicht mehr lange – und dem Schneemann geht es an den Kragen.

Das Wunder von Zürich

Bundesrat Ignazio Cassis spricht von einem Wunder: «Ich bin froh, dass die Basler und Zürcher zusammen sind. Als Tessiner das zu sehen ist ein Wunder.»

Überall Prominenz

Tradition ist es auch, dass die Zünfte ihre Ehrengäste bestimmen. In diesem Jahr sind entsprechend viele Basler zum Handkuss gekommen. Neben den Regierungs-Vertretern so auch Beni Huggel, Starköchin Tanja Grandits, Uni-Rektorin Andrea Schenker-Wicki, Caroline Rasser, FCB-Präsident Bernhard Burgener um nur einige wenige zu nennen. Und auch Bundesrat Ignazio Cassis marschiert mit.

 

Viele Schaulustige

Tausende Zuschauer – darunter auch viele Kinder – säumen die Strassen. Sie alle hoffen, dass es trocken bleibt.

Der Umzug hat gestartet

Die ersten der 3500 Zünfter sind unterwegs. Sie schütteln nicht nur viele Hände und grüssen die Zuschauer – nein, sie müssen sich auch an klare Regeln halten. Wie etwa das Martschtempo. Für sämtliche Formationen gilt Marschtempo 104 Schritte pro Minute. Links, zwei, drei, Links, zwei drei. Unter immer schön im Takt 🙂

Ackermann hofft auf kurzes Prozedere

Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann hofft auf einen schönen Sommer. Darum wünscht sie sich, dass der Böög spätestens nach 10 Minuten explodiert.

Erste Wetten laufen

Auch die Basler Fasnächtler haben schon davon gehört: Je früher der Böög explodiert, umso schöner der Sommer. Wie lange wird es also dauern? Da gehen die Meinungen auseinander. Auch aus einem anderen Grund.

Gastfreundliche Zürcher

Markus Liechti sass im FCB-Bus. Ihm gefiel nicht nur die Fahrt in die Limmatstadt sondern auch der Empfang der Zürcher. Er spricht von einer einmaligen Stimmung!

Abmarsch zum Start

Langsam setzt sich die Basler Karawane samt Ladäärne in Bewegung – Richtung Start. Um 15 Uhr geht es dann los. Es warten drei Kilometer Fussmarsch.

Sympathischer Auftritt

Die Zürcherin Beatrice Schär freut sich nicht nur über den Basler Auftritt – sie beweist auch Kenntnis in Bezug auf den Sächsi-Lüüte Gastkanton.

Kultur-Verständnis fördern

Dass die Basler längst nicht alles über das Sechseläuten wissen, das ist kein Geheimnis. Und wie ist es umgekehrt? Die Antwort im Video.

Telebasel @ Work

Nicht alle in Zürich sind am Festen – das Telebasel Reporter-Team ist auf Stimmenfang. Hier wird gerade der Talk mit Kathrin von Bidder aufgezeichnet. Sie ist Vorstandsmitglied des Fasnachts-Comités.

Stärkung im Zelt

Unter den Augen von Roger Federer gibt es eine Stärkung. Serviert wird Pouletgeschnetzeltes nach Basler Art.

Warm-Up im Zelt!

Warm-Up im Zelt! Trommel-Wirbel schon vor dem Umzug um 15 Uhr. Ist das Vorfreude? Basel ist erstmals seit 25 Jahren wieder Gastkanton am Sächsi-Lüüte.

Baslerstab im Wind

Stramm im Wind – der Baslerstab in Downtown Züri. Die Wetterprognosen für heute Nachmittag sind nicht eindeutig. Es könnte auch mal regnen.

Lindenhofplatz in Basler Hand

Der Lindenhofplatz ist seit dem Freitag fest in Basler Hand. Eine  Fasnachts-Ladäärne ist entstanden und darf von den Gästen bestaunt werden.

 

Heimatliche Klänge....

Heimatliche Klänge im fernen Zürich 🙂

Ankunft in Zürich

Kurz vor 12 Uhr trafen die ersten Basler in Zürich ein. Schon gab es eine erste Druggedde.

Abfahrt in Basel

Auch eine Delegation aus Basel machte sich heute Morgen auf den weg nach Zürich. Gleich elf Busse fuhren um 10.30 Uhr weg. Einige hatten das Glück, im FCB-Bus nach Zürich zu fahren. Ob sich der eine oder andere wie ein FCB-Spieler gefühlt hat?

Der grosse Sechseläuten-Umzug

Am Zürcher Sechseläuten ist heute der Tag der Zünfte. Um 15 Uhr startet der grosse Umzug – mit dem Höhepunkt: Dem Böög-Verbrennen um 18 Uhr. Die 3500 Zünfter werden auf ihrer Route durch die Zwingli-Stadt von rund 60’000 Zuschauern erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant