Featured Video Play Icon

Basel

Hafekran-Beiz hat Verspätung

Eigentlich hätte die neue Attraktion am Klybeckquai bereits diesen Frühling eröffnen sollen. Doch daraus wird jetzt wohl nichts.

Eigentlich sollte der Basler Hafenkran bereits diesen Sommer mit einer Bar Besucherinnen und Besucher an den Klybeckquai locken. Das Ganze war ein Geschenk der Novartis an den Kanton Basel-Stadt. Mit an Board, der Gastro-Unternehmer Simon Lutz. Jetzt der Rückschlag, wie die «Tageswoche» schreibt, soll der Bar-Betrieb jetzt doch erst im Sommer 2019 eröffnen.

Es gäbe wegen verschiedenen Auflagen eine Verspätung, sagt Lutz. Er habe aber vor, in der nächsten Woche die Baueingabe zu machen. Es könne aber nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob die Bar noch dieses Jahr öffnen kann.

Eröffnung wenig realistisch

Eine Eröffnung in diesem Sommer wäre aber wenig realistisch, heisst es in der «Tageswoche» weiter. Denn das Bau- und Gastgewerbeinspektorat brauche in der Regel drei Monate, um eine Bewilligung zu erteilen. Bei Einsprachen ziehe sich das Verfahren noch weiter in die Länge. Im schlimmsten Fall rechne Lutz mit einer Einsprache des «Kran-Gegners».

Enttäuscht zeigt man sich beim Kanton. Man wünsche sich, dass der Betrieb noch diesen Sommer aufgenommen wird, so der Sprecher des Bau- und Verkehrsdepartement, Marc Keller, gegenüber der «Tageswoche».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*