Adela und Jastina Doreen kämpfen momentan um die mediale Aufmerksamkeit.

Basel

Bachelorette vs. Miss Schweiz

Sollte Adela Smajic die neue Bachelorette sein, wird sie eine der bekanntesten Frauen im Land. Dabei wurde doch vor kurzem erst eine neue Miss Schweiz gewählt.

Anfang März wurde die 19-jährige Jastina Doreen Riederer zur neuen Miss Schweiz gekrönt. Doch jetzt macht ihr womöglich Adela Smajic Konkurrenz. Die 25-jährige Telebasel-Moderatorin wird schon als neue Bachelorette gehandelt und klaut Jastina damit das Rampenlicht.

Die Busen-Lüge

Genau wie die neue Miss Schweiz hat sich auch Adela ihr Dekolleté operativ verschönern lassen – jedoch geht die angebliche Bachelorette offen mit ihren Eingriffen um und macht kein Hehl daraus, künstlich nachgeholfen zu haben. Anders Jastina, sie behauptete vor rund zwei Wochen noch, dass an ihr «alles echt» ist. Nur wenige Tage später ruderte sie jedoch zurück und gab via Instagram zu, sich die Oberweite angepasst haben zu lassen, aus «gesundheitlichen Gründen», schrieb sie damals. Ein paar Stunden später hiess es dann jedoch schon «aus persönlichen Gründen».

(Bild: Screenshot Instagram) 

Was stimmt jetzt also? Immerhin ist sie damit die erste Miss Schweiz, die zu einer Brustvergrösserung steht. Der Weg zum Zugeständniss war jedoch holprig. Blick spricht von der «Busen-Lüge» und lässt Promi-Expertin Flavia Schlittler auf die neue Miss Schweiz los.

Die Familie ist das Wichtigste

Die Tochter von Ex-FC-Sion-Trainer und FCB-Spieler Admir Smajic ist in Basel geboren und aufgewachsen. Ihre Wurzeln sind im Balkan. Immer wieder teilt sie auf ihrer Instagram-Seite Bilder ihrer Familie. Das sind neben Papa Admir Smajic, Mutter Vera und ihre zwei Schwestern. Familie ist für sie das Wichtigste betont sie immer wieder.

Neben ihrem Engagement bei Telebasel, studiert Adela an der Uni Basel Medienwissenschaften und Soziologie im Bachelor.

Jastina Doreen wohnt im Kanton Aargau in Spreitenbach bei ihrer Mutter. Kurz vor der Misswahl verkrachten sich die Eltern. Zu ihrem Vater habe sie keinen Kontakt mehr, sagt Jastina im Interview mit den Organisatoren der «Miss Schweiz»-Wahl. Ihre Ausbildung zur Detailhandelsfachfrau hat sie abgeschlossen und arbeitete vor der Krönung auch auf dem Beruf.

Das Instagram-Duell

Auf Instagram porträtieren sich die beiden Schönheiten sehr unterschiedlich. Während Adela professionelle Bilder von sich am Strand, im Wasser oder in exklusiven Hotels postet (oft sehr freizügig), ähnelt das Profil von Jastina Doreen mehr dem einer 18-jährigen Schülerin. Spiegel-Selfies reihen sich an Bilder von Rosen und anderen klassischen mit Filtern überladenen Intsagram-Motiven.

Zurzeit hat Adela mit rund 7000 Followern die grössere Anhängerschaft als die amtierende Miss Schweiz. Sollten sich die Gerüchte um ihre Teilnahme bei der 3+ Kuppelshow bestätigen, dürfte diese Zahl noch einmal zünftig ansteigen. Jastina teilt ihre Bilder momentan noch mit rund 5000 Abonnenten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*