Theo Gmür gewinnt nach der Abfahrt und dem Super-G auch den Riesenslalom. (Keystone)

International

Théo Gmür gewinnt seine dritte Goldmedaille

Der 22-jährige Walliser Théo Gmür gewann bei den Paralympics in Pyeongchang seine dritte Goldmedaille. Er gewann auch den Riesenslalom.

Für Senkrechtstarter Gmür, der an der WM 2017 mit Silber im Riesenslalom erstmals in Erscheinung trat, war das Rennen in seiner Spezialdisziplin das wichtigste in der bisherigen Karriere. «Ich war extrem nervös, verspürte während des ersten Laufes Bauchkrämpfe. Jetzt bin ich müde, einfach nur müde. Den Slalom werde ich nicht bestreiten. Ich möchte jetzt die Paralympics einfach nur geniessen», erklärte der Gesamt- und Riesenslalom-Weltcupsieger.

«Es ist unfassbar, was da passiert ist. Ich kann es noch nicht richtig einordnen. Sogar Bundesrat und Sportminister Guy Parmelin hat mir gratuliert», erzählte der seit Geburt an Hemiplegie leidende Magglinger Sportstudent.

Für den zweiten Exploit des Tages sorgte die seit Mai 2017 eingebürgerte Stefani Victor. Die in Park City und Los Angeles lebende und mit dem Walliser Marcel Kuonen (Coach der Mexikaner) verheiratete Amerikanerin holte sich mit Rang 4 im Riesenslalom ihre bisher beste Klassierung im Schweizer Dress. 2006 in Turin und 2010 in Vancouver gewann sie noch paralympisches Gold für Amerika, in Sotschi 2014 war Victor schwer gestürzt. «2019 will ich bei der Heim-WM in Obersaxen eine Medaille gewinnen.»

Curler wahren Halbfinal-Chance

Nach zwei Siegen gegen die USA (7:4) und Deutschland (9:4) besitzen die Schweizer Curler nach wie vor Chancen auf die Halbfinal-Teilnahme. Gefordert sind am letzten Tag der Round Robin Siege gegen das NPA-Team (Russland) und Schweden.

Langläufer Luca Tavasci aus Samedan überstand im klassischen Sprint die Qualifikation und klassierte sich als Sechster seines Halbfinals im 11. Schlussrang. (sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant