Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 13. März 2018.

Basel

Uni Basel gründet Center for Innovative Finance

Das Center for Innovative Finance der Uni Basel wird praxisrelevante Fragen in den Bereichen FinTech, Digital Banking, und Innovative Finance untersuchen.

Der Fokus am Center for Innovative Finance der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel wird auf der wissenschaftlichen Analyse und der praktischen Umsetzung von Blockchain-Projekten, Innovationsfinanzierungen und innovativen Finanzlösungen liegen.

Zu den wichtigsten Themenkreisen gehören:

• FinTech/Digital Ledger Technologie (DLT)/Blockchain
• Venturing (Finanzierung von Innovationen)
• Financial Innovation

Mit dieser Fragestellung ist das CIF bisher einzigartig in der Schweiz und leistet einen entscheidenden Beitrag in der Erforschung und der Anwendung zukunftsgerichteter Technologien – dies auch im Kontext gesellschaftlicher Auswirkungen. Dabei wird grosser Wert auf eine ganzheitliche und interdisziplinäre Analyse gelegt.

Finanzielle Unterstützung durch Credit Suisse

Bereits in der Gründungsphase ist es dem Center for Innovative Finance gelungen, eine neue Stiftungsprofessur zu schaffen. Die vom Asset Management der Credit Suisse gestiftete neue, auf fünf Jahre befristete Professur wird am CIF in Lehre und Forschung eine zentrale Rolle einnehmen.

Die Professur ist der Erforschung neuer, auf Blockchain basierender Technologien gewidmet. Untersucht wird der Einsatz und die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Finanzmärkte und der Industrie sowie die möglichen Auswirkungen dieser technologischen Neuerungen auf Ebene der Gesellschaft.

Telebasel hat sich das neue CIF angesehen und will unter anderem wissen, wie unabhängig das Center for Innovative Finance trotz finanzieller Unterstützung der Credit Suisse ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant