Serena Williams scheitert in Indian Wells an ihrer Schwester Venus. (Bild: Keystone)

International

Serena Williams scheitert an Schwester Venus

Serena Williams scheitert in Indian Wells bei ihrem Comeback auf der WTA-Tour in der dritten Runde an ihrer Schwester Venus.

Sie verliert 3:6, 4:6. Serena Williams hatte am 1. September eine Tochter zur Welt gebracht. Seitdem spielte die Amerikanerin nur bei einem Showturnier in Abu Dhabi im Dezember, ein Doppel im Fed Cup mit ihrer Schwester Venus im vergangenen Monat und bei einem Tiebreak-Turnier am Montagabend in New York.

«Es ist nicht schön, dass wir beide schon so früh aufeinandergetroffen sind bei ihrem Comeback», sagte Venus Williams, die nun im Achtelfinal auf die Lettin Anastasija Sevastova (WTA 20) trifft. Serena Williams, 23-fache Siegerin an Grand-Slam-Turnieren, war nach ihrer langen Pause erstmals seit Cincinnati 2011 bei einem Turnier nicht gesetzt.

Nicht mehr im Turnier dabei ist auch die Weltranglisten-Vierte Jelina Switolina. Die Ukrainerin verlor in der dritten Runde gegen die Spanierin Carla Suarez-Navarro (WTA 27) 5:7, 3:6.

Bei den Männern präsentiert sich die Ausgangslage für den topgesetzten Roger Federer immer besser. Nach Grigor Dimitrov (ATP 4) aus Bulgarien schied in dessen Tableau-Hälfte auch Dominic Thiem (ATP 6) aus. Der Österreicher konnte gegen den Uruguayer Pablo Cuevas (ATP 34) beim Stand von 6:3, 4:6, 2:4 wegen Knöchelproblemen nicht mehr weiterspielen.

(sda dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant