Featured Video Play Icon
Telebasel Regio vom 13. März 2018.

Basel

Regio bei «Future Love»

Die Ausstellung «Future Love» im Haus der elektronischen Künste befasst sich mit Liebe und Sexualität in der Zukunft.

Heutezutage sind wir alle vernetzter denn je. Man kann sich auf Datingplattformen kennenlernen, auf denen man genau angeben kann, wie denn der gesuchte Partner, die gewünschte Partnerin sein soll. Wo bleibt denn die Romantik, wenn Computer berechnen, wer zu einem passen könnte?

Und auch bei der Sexualität wird die Technologie zum Begleiter, zum Beispiel, wenn es um virtuelle Erotik geht oder wenn uns das Internet vorschlägt, welche sexuellen Vorlieben uns gefallen könnten.

Liebe in Zeiten von Social Media

Der technische Fortschritt verändert nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Gefühle der Menschen. Das hat auch Auswirkungen auf unseren Umgang mit Sexualität und Liebe.

Wie werden wir künftig Sexualität und Liebe erleben? Dieser Frage geht das Haus der elektronischen Künste in Münchenstein mit der Gruppenausstellung «Future Love – Begehren und Verbundenheit im Zeitalter geformter Natur» nach. Dabei untersuchen 14 Künstler, welche Auswirkungen die Technologie, aber auch die Sozialen Medien auf unsere Gefühle und den Sex haben.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 15. April 2018.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant