Markus Somm soll die «BaZ»-Mitarbeiter informiert haben, dass die Zeitung verkauft werde. (Bild: Keystone)

Basel

Basler Zeitung steht kurz vor Verkauf

Der Chefredaktor der «BaZ», Markus Somm, soll seine Mitarbeiter informiert haben, dass die Zeitung noch diese Woche verkauft werde.

Wie das «Regionaljournal Basel» von Radio SRF am Dienstag, 13. März 2018, berichtet, haben «mehrere Mitglieder der Redaktion» dies gegenüber dem Radio bestätigt. Es sei noch nicht klar, wer die «Basler Zeitung» kauft. Zur Diskussion stehe der Zürcher Tamedia-Verlag. Markus Somm ist mit Christoph Blocher und Rolf Bollmann Mitbesitzer der «BaZ».

Christoph Tonini, CEO von Tamedia, bestätigte gegenüber dem «Regionaljournal Basel», dass der Verlag an der Zeitung interessiert sei: «Es ist kein Geheimnis, dass wir seit Jahren ein Interesse an der Basler Zeitung haben, weil sie perfekt in unsere Regionalzeitungs-Strategie passen würde.» Neben der «Basler Zeitung» flirtete in der Vergangenheit auch Peter Wanner, AZ-Verleger, mit den «BaZ»-Besitzern.

1 Kommentar

  1. Lang lang ists her. Was ist eigentlich jetzt mit dem Verkauf der Basler Zeitung? Findet der statt oder eher doch nicht? Ich bin ja gespannt.
    Jeder der die BaZ kauft und nicht aus der Region stammt wird sich daran die Zähne ausbeissen.
    Eine “Mantelzeitung” lassen sich die Basler nicht gefallen, das würde auch mich dazu bringen auf mein Leibblatt künftig zu verzichten.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant