Wieder Rekordergebnis bei der Tourismusbranche: 1,3 Millionen Übernachtungen in Basel. (Bild: Hotel Krafft)

Basel

Über eine Million Übernachtungen in Basler Hotels

Zum zwölften Mal in Folge kann die Basler Tourismusbranche ein Rekordergebnis bei den Übernachtungen verzeichnen: Im vergangenen Jahr wurde ein Zuwachs um 9,1 Prozent auf 1,3 Millionen Logiernächte registriert.

In den 65 Hotelbetrieben des Kantons Basel-Stadt haben im vergangenen Jahr 719’857 Gäste insgesamt 1’328’047 Übernachtungen gebucht, wie es in einer Mitteilung des Statistischen Amts vom Donnerstag, 15. Februar, heisst. Das sind 110’370 Übernachtungen mehr als 2016. Wie schon im Vorjahr haben Gäste aus der Schweiz rund ein Drittel aller Übernachtungen gebucht.

Zum Wachstum bei den Logiernächten haben indes vor allem Gäste aus dem Ausland beigetragen, bei denen ein Anstieg um 11,4 Prozent verzeichnet wurde. Der wichtigste ausländische Markt bleibt Deutschland. Bei den inländischen Gästen betrug das Wachstum 4,4 Prozent.

Durchschnittlich haben die Gäste 1,84 Tage in Basel verweilt. Die durchschnittliche Zimmerauslastung lag 2017 bei 61,2 Prozent und damit 0,4 Prozentpunkte tiefer als vor Jahresfrist.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant