Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 14. Februar 2018.

Basel

Felix Wehrli tritt für die «Bürgerliche Allianz» an

Im ersten Wahlgang durfte die «Bürgerliche Allianz» bereits Erfolge feiern. Jetzt sind noch zwei Sitze für den Gemeinderat zu vergeben. Einen davon soll Felix Wehrli erobern.

Mit Daniel Albietz, Silvia Schweizer und Daniel Hettich wurden am 4. Februar bereits drei der vier bürgerlichen Kandidierenden gewählt. Dazu gehört auch der von den Bürgerlichen unterstütze parteilose Gemeindepräsident Hansjörg Wilde. Er wurde mit 3’296 Stimmen im ersten Wahlgang wiedergewählt.

An der Pressekonferenz am Mittwoch, 14. Februar 2018, präsentierten die bürgerlichen Parteien CVP, FDP, LDP und SVP ihre Kandidaten für den zweiten Wahlgang. Jetzt soll Felix Wehrli von der SVP einen zusätzlichen Sitz für die «Bürgerliche Allianz» erobern. Man ist sich sicher, dass ein solches Vorhaben gelingen kann. «Der erneute Wahlkampf hilft sicherlich eher uns, da wir den Bekanntheitsgrad des neuen Kandidaten weiter steigern können», wird Wahlkampfleiter Patrick Huber in einer Mitteilung zitiert.

Sämtliche bürgerliche Kräfte mobilisieren

Auch der SVP-Gemeinderatskandidat Felix Wehrli zeigt sich positiv: «Wenn wir es noch einmal schaffen, sämtliche bürgerlichen Kräfte zu mobilisieren, ist meine Wahl möglich».

Für den bereits wiedergewählten Präsidenten Hansjörg Wilde sei klar, dass eine starke Partei wie die SVP mit einem Wähleranteil von 20 Prozent in den Gemeinderat gehöre. Die Demokratie lebe von der Konkordanz und damit von der Einbindung aller politisch relevanten Kräfte, heisst es in der Mitteilung.

Gemeindepräsident Hansjörg Wilde über die SVP. (Video: Telebasel) 

Eine bürgerliche Mehrheit tut Riehen gut

Auch der gewählte LDP-Gemeinderat Daniel Hettich sprach sich an der Pressekonferenz für eine Stärkung der «Bürgerlichen Allianz» aus. Bereits die letzte Legislatur habe gezeigt, dass bürgerliche Mehrheiten Riehen gut tun und auch geschätzt werden. Das zeigen auch die neusten Wahlresultate. «Mit einem zusätzlichen bürgerlichen Gemeinderat wird das ganze politische System stabiler.» Daniel Albietz von der CVP hebt auch die Stärken von Felix Wehrli hervor: «Er kann in Riehen viel bewegen».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant