Die Gugge trauert auf Facebook um ihren Freund. (Bild: Facebook)

Baselland

Fasnächtler nach Kollaps gestorben

Am Samstagabend ist ein 52-jähriger Fasnächtler auf der Bühne während dem Guggenkonzert kollabiert. Einen Tag später ist er gestorben.

Als der Mann am Samstag zusammenbrach, riegelte die Polizei den Bereich ab. Der Mann musste ärztlich versorgt werden, heisst es in einer Medienmitteilung. Einen Tag darauf ist der Mann verstorben, berichtet «20 Minuten» in Bezug auf einen Facebook-Post seiner Gugge. «Bei der Ausübung seines geliebten Hobbys wurde er völlig überraschend aus dem Leben gerissen», steht dort.

«Für uns alle unfassbar und in tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Aktivmitglied», trauert die Reinacher Gugge um den Verstorbenen. Zahlreiche Menschen kondolieren derweil in den Kommentaren und nehmen Abschied von ihrem geliebten Fasnächtler.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant