Der Unfall ereignete sich im Bereich des Parkplatzes Storchennest in Rheinfelden AG. (Bild: Google Maps).

Region

Gewaltdelikt in Rheinfelden war ein Unfall

Was zunächst als Gewaltdelikt angenommen wurde, stellte sich als Unfall heraus. Der Mann stürzte selber in den Bach.

Eine vermeintlich tätliche Auseinandersetzung nach der Fasnacht in Rheinfelden AG hat sich als Unfall herausgestellt. Das ergaben Abklärungen der Aargauer Kantonspolizei. Ein 56-jähriger Mann war in der Nacht auf Sonntag verletzt aufgefunden worden.

Er verlor das Gleichgewicht

Der Mann hatte das Gleichgewicht verloren und war in den nahen Bach gestürzt. Dort konnte er durch seinen Schwiegersohn, welcher sich in der Nähe aufhielt und weiteren Passanten geborgen werden. Der Mann aus dem deutschen Südbaden wies nach dem Sturz Verletzungen am Kopf und Gesicht auf, wie die Kantonspolizei am Montag,12. Februar 2018 mitteilte.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant