(Symbolbild:Keystone)

International

Erster Doping-Skandal in PyeongChang

Es ist noch unklar, worum es sich bei der getesteten Substanz handelt.

Laut einem Bericht von Blick, soll der japanische Eisschnellläufer Kei Saito am Montag, 12. Februar 2018 positiv auf eine bisher unbekannte Substanz getestet worden sein.

Somit wäre nun klar, dass er von den Wettkämpfen ausgeschlossen ist. Für Japan ist das ein grosser Schock, denn für das Land wäre dies der erste Dopingfall überhaupt an Olympischen Winterspielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant