An der Reinacher Fasnacht ging es hoch zu und her. (Bild: fasnachtrynach)

Baselland

Reinacher Fasnacht mehrheitlich gut verlaufen

Der Verlauf der diesjährigen Fasnacht in Reinach insgesamt darf als erfreulich bezeichnet werden, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft schreibt.

Die diesjährige Reinacher Fasnacht verlief aus polizeilicher Sicht mehrheitlich friedlich und gesittet. Die Fusspatrouillen der Polizei Basel-Landschaft auf dem Fasnachtsareal schritten bei mehreren Streitereien und Tätlichkeiten schlichtend ein.

Eine Person stürzte im volltrunkenen Zustand vom Trottoir auf die Strasse und musste der Sanität übergeben werden. Eine weitere Person verletzte sich mit einem Taschenmesser absichtlich selbst und konnte auch der Sanität übergeben werden. Während des Guggenkonzertes musste ein Musiker ärztlich versorgt werden.

Mehrere Personen wurden wegen des Verdachtes auf Diebstahl zur Befragung auf den Polizeistützpunkt Reinach gebracht. Die Ermittlungen laufen noch. Im Weiteren wurden der Polizei diverse Fundgegenstände übergeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant