Featured Video Play Icon
«Devil is Fine» (Video: Youtube/Zeal & Ardor)

Basel

Zeal & Ardor nominiert als Best Live Act

Die international gelobte Basler Metal-Band Zeal & Ardor hat schon diverse Auszeichnungen abgesahnt. Nun ist sie als Best Live Act an den Swiss Music Awards nominiert.

An der 11. Ausgabe der Swiss Music Awards am 9. Februar ist Zeal & Ardor in der Kategorie Best Live Act nominiert. Die Auszeichnungen werden an der Show im Zürcher Hallenstadion vergeben.

Wie alles begann

«Gebt mir zwei Musikstile und ich schreibe einen Song daraus», mit diesen Worten begann das Projekt Zeal & Ardor. Der Basler Musiker Manuel Gagneux, welcher zuvor solo unter dem Namen Birdmask unterwegs war, schrieb diese Aufforderung in einem Internet Forum und nun schwärmt die halbe Musikwelt von seiner Mischung aus Gospel und Metal mit satanistischen Texten.

Mittlerweile ist das Projekt Zeal & Ardor (Deutsch: Eifer & Hitze) zu einer sechsköpfigen Band herangewachsen, welche national sowie international hoch gelobt wird. Im Jahr 2016 erschien ihr zweites Album «Devil is Fine» und im April 2017 gaben sie ihr Debüt am Festival Zeal & Ardor

(Der Telebasel News Beitrag vom 15. April 2017)

Am Pärkli Jam Festival Ende Juli 2017 war die fünfköpfige Truppe als Überraschungs-Akt geladen und begeisterte mit ihrer gelungenen Mischung aus Gospel und satanischem Black Metal das Publikum.

Das renommierte Musikmagazin «Rolling Stone» zählte das Album «Devil is Fine» zu den besten Metal Alben des Jahres 2016 und seither lässt sich der Erfolg kaum noch aufhalten. Sogar bei BBC durfte die Band eine Session spielen.

Auszeichnungen und Förderpreise

Im Oktober 2016 erhielten die Musiker vom RegioSoundCredit (RSC) des RFV Basel einen Förderbeitrag in der Höhe von 5’000 Franken.

Am 8. November 2017 gewann Zeal & Ardor den Basler Pop-Preis, welcher mit 15’000 Franken dotiert ist. Dieser wird jeweils vom Rockförderverein Basel (RFV), der seit 1994 im Auftrag der beiden Basel die regionale Pop-Musik fördert, vergeben.

Bei der dritten Verleihung des «Swiss Live Talent»-Awards am 19. November 2017 haben acht Bands eine Auszeichnung erhalten, darunter Zeal & Ardor.

Seither ist die Band auf Europatournee und spielte an renommierten Festivals und Lokationen wie etwa am Roadburn Festival in Holland, im Londoner Club Underworld, im Pariser Club Le Glazart und am The Great Escape Festival in Brighton.

Zeal & Ardor ist auch Teil der Showcases am Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent «m4music», welches vom 22. bis 24. März 2018 in Lausanne und Zürich stattfinden wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant