Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 6. Februar 2018.
Basel

Merian Iselin sagt der Spitalgruppe den Kampf an

Die Privatklinik Merian Iselin will sich auf dem Basler Markt eine Nische sichern und setzt auf Orthopädie. Eine neue Einrichtung für orthopädische Notfälle ist seit gestern offen.

Die Belegarztklinik Merian Iselin nutzt die Gunst der Stunde und setzt ein Zeichen. Während in der Öffentlichkeit die mögliche Spitalgruppe in beiden Basel für viel Diskussions-Stoff sorgt, versucht sich die Privatklinik mit der neuen Notfallstation «Ortho-Notfall» eine Nische zu sichern. Investition: 1,2 Millionen Franken.

Drei Notfälle am ersten Tag

9’000 Patienten soll der neue Notfalldienst jährlich in die sechs neu eingerichteten Notfallsäle bringen. Dafür seien sieben Mitarbeiter zuständig. Der Dienst stünde 14 Stunden offen und ginge über den Aufenthalt in der Klinik hinaus. Der Grund: Die Belegärzte gewährleisten die Nachkontrollen. Zudem seien die meist planbaren Operationen auch ein Vorteil für den Patienten: Keine überarbeiteten Ärzte im Operationssaal.

Doch natürlich würde der «Ortho-Notfall» auch seinem Namen gerecht werden. So seien bereits am Eröffnungstag drei Notfälle behandelt worden. Darunter auch Patienten mit einem Kreislaufzusammenbruch, was mit Orthopädie wenig zu tun hat.

Alternative zu Unispital

Das Merian Iselin-Spital versteht sich als Alternative zur Notfallsituation des Universitätsspitals. Mit der ungewissen Zukunft der Notfallstation auf dem Bruderholz, würde das Privatspital proaktiv ein Auffangnetz bauen. Wie das Spital sagt, würden sie nicht mit einem Gewinn rechnen und sehen sich vielmehr als Dienst an der Bevölkerung.

1 Kommentar

  1. Na super !!!!! Endlich mal was vernünftiges . Jetzt muss ich nie mehr ins Unispital und so lange warten und dann Aerzte die nichts von der Sache verstehen
    Hat schon lange gefehlt. Das Claraspital ist auch gut aber die haben keien Orthopädie.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel