Am Altrheinweg auf der Höhe des Giessliweg wurde der Mann ausgeraubt. (Bild: Google Streetview)

Basel

Mann mit Spritze bedroht und ausgeraubt

Am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr wurde ein 38-jähriger Mann in Basel Opfer eines Raubes. Das Opfer blieb unverletzt.

Der Mann war mit seinem Hund im Altrheinweg unterwegs, als er auf der Höhe des Giessliweg unvermittelt von einem Unbekannten angesprochen wurde, schreibt die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in einer Mitteilung. Das Opfer wurde mit einer Spritze bedroht und dazu aufgefordert, Geld und Smartphone auszuhändigen, so die Staatsanwaltschaft. Das Opfer führte kein Geld mit sich, händigte aber sein Smartphone aus.

Der Unbekannte habe sich in Richtung Innenstadt entfernt. Der 38-Jährige ging nach Hause und habe von dort aus die Polizei verständigt. Die eingeleitete Fahndung sei erfolglos geblieben. Die Staatsanwaltschaft sucht einen Unbekannten mit schwarzer Hautfarbe, der gebrochen Deutsch spricht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant