Dennis Wipf, hier in der Mitte, unterschreibt beim RTV Basel, als einer von zwei jungen Torhütern einen Vertrag über zwei Jahre. (Bild: zVg/RTV Basel)

Basel

Zwei junge Goalies für den RTV

Für die nächste Saison hat der RTV Basel nun gleich zwei junge Torhüter verpflichtet.

In der Handball Nationalliga B läuft es dem RTV Basel bisher hervorragend. Die ersten 13 Spiele der laufenden Saison haben die Realturner allesamt gewonnen und befinden sich damit auf guten Weg zurück in die Nationalliga A. Nun wurden für die nächste Saison zwei junge Goalies verpflichtet.

Zwei grosse Talente

Zum RTV wechseln wird mit Dennis Wipf eines der grössten Schweizer Torhütertalente. Der 19-jährige Baselbieter ist aktuell für den TV Birsfelden lizenziert, spielt aber mit einer Doppellizenz bei der HSG Leimental in der 1. Liga.

Dort und im gemeinsamen Nordwestschweizer Nachwuchs-Projekt HSG Nordwest hat er mit konstant starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und ist mittlerweile einer von drei Torhütern im Kader der Schweizer U21-Nationalmannschaft.

Beim RTV, wo er bereits seit letztem Sommer regelmässig trainiert, unterschrieb Dennis Wipf nun einen Vertrag über zwei Jahre mit Option.

Mit David Pfister bindet sich ein zweiter junger Torhüter an den RTV Basel. Der 19-Jährige gehört bereits diese Saison zum Kader der Realturner, besitzt im Moment aber noch eine Doppellizenz und wäre daher auch für den NLA-Club HSC Suhr Aarau spielberechtigt.

Auf nächste Saison hin stösst er nun definitiv zum RTV. Auch Pfister unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

Somit wird der RTV Basel nächste Saison mit dem litauischen Nationaltorhüter Aistis Pazemeckas, David Pfister und Dennis Wipf drei hochkarätige Torhüter in seinen Reihen haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant