Der Seriensieger liegt auch in Wengen nach dem ersten Slalom-Lauf in Führung: Marcel Hirscher. (Bild: Keystone)

Schweiz

Hirscher in Wengen nach erstem Lauf vorne

Marcel Hirscher befindet sich auf bestem Weg zu seinem fünften Slalomsieg in Serie. Der Salzburger führt nach dem ersten Lauf in Wengen vor André Myhrer und Henrik Kristoffersen.

Ausser zum Saisonauftakt in Levi, wo er bei seinem Comeback nach einer Knöchelverletzung nur 17. geworden war, war Marcel Hirscher in den folgenden Spezialslaloms nicht zu schlagen. In Val d’Isère, Madonna di Campiglio, Zagreb und zuletzt vor Wochenfrist in Adelboden triumphierte er viermal hintereinander.

In Wengen, einem der wenigen Orte, an welchem er noch keinen Sieg vorweisen kann, liegt der Österreicher nach halbem Pensum mit 0,35 Sekunden Vorsprung vor dem Schweden André Myhrer. Dahinter folgt mit Henrik Kristoffersen (0,59 zurück) und Leif Kristian Nestvold-Haugen (0,76) ein norwegisches Duo. Als Fünfter büsste der Österreicher Manuel Feller knapp eine Sekunde auf seinen Landsmann ein.

Die Hoffnungen der Schweizer auf ein gutes Resultat beim Heimrennen im Berner Oberland liegen auf den Schultern von Ramon Zenhäusern. Mit der Startnummer 24 stiess der Walliser auf dem eisigen Hang am Männlichen mit 1,03 Sekunden Rückstand in den 6. Rang vor. Daniel Yule verlor als Achter 1,79 Sekunden auf die Spitze. Mit dem Bündner Sandro Simonet (24.) qualifizierte sich ein dritter Swiss-Ski-Slalomfahrer für den Finallauf der Top 30.

Luca Aerni nach wenigen Toren und Loïc Meillard nach der zweiten Zwischenzeit fädelten ein und kassierten zum zweiten Mal in dieser Saison in einem Spezialslalom einen Nuller. Auch Marc Rochat schied ein weiteres Mal aus. (sda)

Start zum zweiten Durchgang ist um 13.15 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant