US-Präsident Donald Trump (Bild: Keystone)

International

Trump kommt nach Davos – Gegner bereiten sich vor

Ende Januar kriegt die Schweiz Besuch aus Amerika. US-Präsident Donald Trump wird in Davos am WEF teilnehmen.

Anlässlich des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos wird die Schweiz den amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu Gast haben. Für viele Trump-Oppositionelle ist sein Besuch ein Dorn im Auge, berichtet BLICK.

Seitdem bekannt ist, dass Donald Trump Ende Januar in die Schweiz kommen wird, haben die ersten Gegner bereits angefangen, sich zu mobilisieren.

«Trump not welcome – stay out of Davos»

Unter dem Slogan «Trump not welcome – stay out of Davos» (Trump nicht willkommen, bleib fern von Davos») sammelt der linke Protest-Verein Campax seit Dienstagmorgen Unterschriften gegen den Besuch des US-Präsidenten.

Wer unterschreibt, soll seine Kritik auch ausleben dürfen. «Wir erwägen, den Leuten, die Trump nicht in der Schweiz haben wollen, Gelegenheit zum Protestieren zu geben», so  Campax-Chef Andreas Freimüller.

Auch die JUSO wollen Trump nicht

BLICK berichtet, dass sich unterdessen andere linksorientierte Vereine auf seinen Besuch vorbereiten. Auch die JUSO gehören zu denen, die ihn bei uns nicht haben wollen. Deshalb fordern sie die Landesregierung auf, den amerikanischen Präsidenten nicht ins Land zu lassen. JUSO-Präsidentin Tamara Funiciello sagte, dass sie bei der nächsten Sitzung mit ihrer Partei besprechen werde, welche Massnahmen sie genau treffen werden.

Sicher ist, dass der geplante Besuch von Donald Trump in der Schweiz jetzt schon grosse Wellen schlägt. Man rechnet nicht nur in Davos mit Demos, es könnte schon im Zürcher Flughafen zu Aufständen kommen.

2 Kommentare

  1. Das allerbeste im Jahr 2017 war, dass D. Trump Präsident der USA geworden ist und die Berufsempörten und Antisemiten deswegen vor Wut schäumen. Richtig unterhaltsam. Hoffentlich wählen ihn die Amerikaner für weitere vier Jahre zum Präsidenten.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant