Featured Video Play Icon
Die Highlights vom Spiel Unihockey Basel Regio gegen I.M. Davos-Klosters. (Video: Telebasel)

Basel

Unihockey Basel Regio dem Gegner überlegen

Nach zwei Niederlagen ist Unihockey Basel Regio wieder zurück und schlägt I.M. Davos-Klosters mit 9:4. Nach Startschwierigkeiten und einem Rückstand von 0:1 in der ersten Spielminute kann sich das Basler Unihockeyteam wieder erholen. Ab dem zweiten Drittel machen sie ordentlich Druck.

Pünktlich um 18.00 Uhr wird das Spiel eröffnet. Die Gegner I.M. Davos-Klosters machen gleich zu Beginn Druck und schiessen in der ersten Spielminute das 0:1. Unihockey Basel Regio ist noch nicht im Gange. Die Ballwechsel sind nicht präzise und das Spiel verläuft hektisch. Nach dem Ausgleich kassiert UBR sogleich das 1:2 und muss die erste Spielzeit mit Rückstand beenden.

In der zweiten Spielzeit folgt dann der Konter. Die Basler Unihockeyspieler machen es seinem Gegner gleich und holen den Ausgleich ebenfalls in der ersten Spielminute. Die Energie des geglückten Einstieges zieht sich durch die zweite Spielzeit. In der Mitte des Spiels erfolgt die Spielwende. Basel macht ordentlich Druck. Das Team ist seinem Gegner im Ballbesitz überlegen und geht mit Spielführung in die zweite Pause.

Im dritten Drittel hat Unihockey Basel Regio viele Chancen, welche nicht umgesetzt werden. Sie sind mehrheitlich im Ballbesitz und das Spiel erfolgt zum grossen Teil im gegnerischen Sektor. Drei weitere Tore können erzielt werden und das Spiel wird mit 9:4 beendet. Nach den zwei letzten Niederlagen war dieser Sieg sehr wichtig für das Team. Die Freude ist gross.

Mehr über Unihockey Basel Regio sehen Sie am Montag, 8. Januar 2018, im Sportmagazin ab 19:40 Uhr auf Telebasel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant