(Archivbild: KEYSTONE/DPA/Daniel Bockwoldt)

Basel

Ladestationen für Elektroautos geplant

Im Rahmen eines Pilotprojekts sollen Ladestationen für Elektroautos im öffentlichen Strassenraum getestet werden. Dazu wurden in verschiedenen Quartieren mögliche Standorte evaluiert. 

Am 6. Januar 2018 folgt die Publikation der Baugesuche und der Verkehrsanordnungen, wie das Basler Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt schreibt.

Die Parkplätze wurden so ausgewählt, dass sie bei Bedarf um den daneben liegenden Parkplatz erweitert werden können, da die Ladesäulen jeweils über zwei Lademöglichkeiten verfügen.

Zusätzliche Ladestationen für Taxis

Während des Pilotprojekts sollen so maximal 20 Parkplätze für das Laden von Elektrofahrzeugen reserviert werden. Eine zusätzliche Ladestation wird speziell für Taxis an einem Taxistandplatz installiert. Sie kann jedoch vom angrenzenden Parkfeld aus ebenfalls genutzt werden. In Quartieren mit wenig Parkplätzen sind keine Ladestationen auf reservierten Parkfeldern vorgesehen.

Die Parkfelder mit Ladesäulen sind ausschliesslich für das Laden von Elektrofahrzeugen reserviert: Von Montag bis Sonntag können diese jeweils für maximal zwei Stunden zwischen 8 Uhr bis 19 Uhr benutzt werden. Über Nacht, das heisst von 19 Uhr bis 8 Uhr, muss der Parkplatz nicht freigegeben werden.

Strom und Benutzung kosten

Der Strombezug und die Dauer der Benutzung der Ladestationen sind kostenpflichtig, zusätzliche Parkgebühren fallen nicht an. Zur Kontrolle muss aber die Parkscheibe gestellt werden. Die Parkfelder erhalten eine entsprechende Markierung und Beschilderung.

Das Pilotprojekt dauert drei Jahre. Anschliessend entscheidet der Regierungsrat über eine allfällige Fortsetzung oder Ausweitung des Angebots.

Im Zeitraum März bis April 2018 sollen die Ladesäulen an folgenden Standorten eingerichtet und etappenweise in Betrieb genommen werden (in Klammern: Ladeleistung in Kilowatt):

  • Hirzbrunnen: Egliseestrasse vis à vis Gartenbad (2 x 22 kW)
  • Rosental: Parkplatz Badischer Bahnhof (1 x 120 kW, 1 x 22 kW)
  • Breite: Zürcherstrasse Nähe Breitematte (1 x 50 kW, 1 x 22 kW)
  • Gellert: Gellertstrasse zwischen Hirzbodenweg und St. Alban-Ring (2 x 22 kW)
  • Gellert: Sevogelstrasse Höhe Hagenbachstrasse (2 x 22 kW)
  • Bruderholz: Thiersteinerrain Nähe Im Sesselacker (2 x 22 kW)
  • Bruderholz: Bruderholzallee Nähe Rehhagstrasse (2 x 22 kW)
  • Gotthelf: Allschwilerplatz (Taxistandplatz, 1 x 50 kW, 1 x 22 kW)
  • Bachletten: General Guisan-Strasse Nähe Sportplatz Schützenmatte (2 x 22 kW)
  • St. Johann: Flughafenstrasse Nähe Kreisel Kannenfeldplatz (2 x 22 kW)
  • St. Johann: Vogesenstrasse Richtung Vogesenplatz (2 x 50 kW)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant