Ein weihnachtliches Dessert von Cookinesi: Zwetschgen-Zimt Creme. (Bild: Cookinesi)

Promotion

Kupferfaden-Deko für Zwetschgen-Zimt Creme

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Das passende Dessert für die kalte Jahreszeit noch nicht gefunden? Diese Zwetschgen-Zimt Creme passt wunderbar. Das Videotutorial verrät, wie Sie einfach gelingt und wie man hübsche Kupferfaden-Deko aus Zucker herstellt.

Frau Cookinesi heisst mit Vornamen Zoe und redet gern und viel. Kochen tut sie noch lieber und am schönsten ist es sowieso, wenn alles gleichzeitig passiert. Auf telebasel.ch gibt sie regelmässig ihre simplen Rezepte zum Besten. Von leckeren Pastagerichten über Filet im Teig bis zu speziellen Halloween-Cupcakes, die bluten, wenn man reinbeisst, ist so ziemlich alles vertreten, was schmeckt und das Foodie-Herz höher schlagen lässt.

Zwetschgen-Zimt Creme

Es gibt nur ganz wenige Gerichte, bei denen Cookinesi nicht ausschliesslich mit frischen Zutaten arbeitet. Um ein Quick-Hummus herzustellen, greift sie ab und an aus Faulheit zu bereits gekochten Büchsen-Kichererbsen und zu Riz Casimir gehören Früchte aus Dosen einfach dazu – das ist Kult. Auch bei diesem Dessert hat ihre Freundin Nicole mit verschiedensten Früchten gepröbelt – Pflaumen, Zwetschgen, gefrorene Zwetschgen und solche aus der Dose. Letztere haben geschmacklich und von der Konsistenz her am meisten überzeugt.

Wie man hübsche Kupferfäden als Dessert-Garnitur zaubert, sehen Sie wie alles Andere, was Sie wissen müssen, im Video. Enjoy!

(Video: Youtube)

ZUTATEN CREME

  • 1 Packung QimiQ à 250 g
  • 1,5 Büchsen Zwetschgen
  • 160 g brauner Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 500 ml Vollrahm
  • Zimt und Zitronensaft – nach Bedarf

ZUTATEN GOLDFÄDEN

  • Zucker

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dieser Inhalt wurde nicht von Telebasel verfasst.

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant