Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 1. September 2017.

Basel

Bessere Kinder-Betreuung in der Ferienzeit

Ab dem Schuljahr 2019/20 soll in Basel-Stadt das Betreuungsangebot für Primarschüler ausgebaut werden. Der Regierungsrat will berufstätigen Eltern mit Kindern im Primarschulalter unter die Arme greifen.

Ab dem Schuljahr 2019/20 soll an drei Primarschulen die Tagesstruktur auch während einem Grossteil der Schulferien offen bleiben, heisst es in einer Medienmitteilung des Regierungsrats vom Donnerstag, 14. Dezember 2017. Um welche drei Standorte es sich handelt, sei noch nicht bekannt. Je nach Bedarf wolle man zudem weitere Standorte hinzufügen. Durch das Angebot wird weiterhin nicht die gesamte Ferienzeit abgedeckt. Der Regierungsrat will die Betreuung «an elf bis zwölf der insgesamt 14 Wochen Schulferien offen halten», heisst es weiter.

SP lancierte eigene Tagesferien

In diesem Jahr werden die Weihnachtsferien erstmals auf zwei Wochen ausgedehnt. Ein Betreuungsangebot in der neuen Ferienwoche war bisher nicht gegeben. Mit der Motion ‹familiengerechte Ferienbetreuung in den Tagesstrukturen› von Kaspar Sutter (SP) und Konsorten wurde ein Ausbau des Betreuungsangebotes gefordert. Mit dem vom Regierungsrat angekündigten Modell sei nun die Forderung «weitgehend erfüllt».

Um die Eltern in der diesjährigen zusätzlichen Ferienwoche vom 2. bis 5. Januar 2018 zu unterstützen, bot die SP Basel-Stadt eine kostenlose Kinderbetreuung unter professioneller Leitung an. Das Angebot war nach kurzer Zeit ausgebucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*