Schwarzarbeitskontrolle an Basler Grenze deckt Verstösse auf. (Symbolbild: Keystone)

Basel

Schwarz-Arbeiter tappen in die Falle

Bei einer Schwarzarbeitskontrolle im morgendlichen Einreiseverkehr aus Frankreich haben die Basler Behörden am Montag, 11. Dezember 2017, acht Meldeverstösse festgestellt. Zwei Personen konnten keine Arbeitsbewilligung vorweisen.

Bei 19 weiteren kontrollierten Personen besteht ausserdem der Verdacht auf Verstösse gegen das Sozial- und Quellensteuerrecht, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt mitteilte. Abklärungen dazu laufen.

An der dreistündigen Kontrolle am Grenzübergang Lysbüchel war das Migrationsamt und das Amt für Wirtschaft und Arbeit sowie die Grenzwache beteiligt. Insgesamt wurden 49 Personen kontrolliert.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant