Auf dem Foto nicht Robert Alt sondern Max Angst, vorne, und sein Bremser H. Warburton in Cortina d'Ampezzo 1956. (Bild: Keystone)

Schweiz

Schweizer Bob-Olympiasieger gestorben

Der frühere Waadtländer Bobsportler Robert Alt ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Im Viererbob von Franz Kapus wurde er 1956 in Cortina d'Ampezzo Olympiasieger.

Ein Jahr davor war die Crew, der auch Gottfried Diener und Heinrich Angst angehörten, in St. Moritz zum Weltmeistertitel gefahren.

Der Zürcher Franz Kapus rivalisierte in jener Zeit mit dem Engelberger Fritz Feierabend. Eine Weile waren sie die besten Bobpiloten weltweit. Kapus war bei seinen grössten Erfolgen schon weit über 40-jährig. Er starb 1981 mit 71 Jahren.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant