Morgen wird der Basler Weihnachtsmarkt eröffnet. Bereits zum 40. Mal. (Bild: keystone)
Basel

Basler Weihnachtsmarkt lockt mit neuen Angeboten

Mit 181 Ständen auf dem Münster- und dem Barfüsserplatz wird am Donnerstag, 23. November 2017, der Basler Weihnachtsmarkt eröffnet. Auf dem Marktplatz gibt es neu eine Kunststoffeisbahn. Die Verantwortlichen rechnen erneut mit rund 900'000 Besucherinnen und Besuchern.

Stände hat es auch auf dem Claraplatz sowie zum dritten Mal an einem Quartier-Weihnachtsmarkt in der Rheingasse. In der Altstadt zwischen Schifflände und Spalentor gibt es erstmals einen von über 20 Geschäften mitgestalteten Krippenweg, wie das Präsidialdepartement am Mittwoch mitteilte. Ab dem 1. Dezember bis zum 10. Februar hat eine neue Kunststoffeisbahn auf dem Marktplatz geöffnet.

Im Museum der Kulturen, dem Spielzeug Welten Museum sowie im Theater Basel, dem Musical Theater sowie in den Kirchen sind weihnächtliche Begleitveranstaltungen geplant. Der traditionelle Stadtlauf findet am 25. November statt, wie es weiter heisst. Am 9. Dezember fahren erneut «Santigläuse» auf Motorrädern durch die Stadt.

40-jähriges Jubiläum

Der Basler Weihnachtsmarkt, der dieses Jahr zum 40. Mal stattfindet, wird erneut im In- und Ausland beworben. Gemäss Basel Tourismus hat in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Logiernächte in Basel im Dezember um rund 25 Prozent zugenommen, was unter anderem auf den Weihnachtsmarkt zurückzuführen ist.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 20.30 Uhr. Am 23. Dezember, dem letzten Tag, schliesst der Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz um 18 Uhr und auf dem Barfüsserplatz um 20 Uhr. Sonntagsverkäufe gibt es in diesem Jahr am 10. und 17. Dezember. An den Freitagen, 8., 15. und 22. Dezember haben die Läden bis 20 Uhr geöffnet. (sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel