(Keystone) / Der FCB mit Grund zum Jubeln, vor allem in der zweiten Halbzeit. (Bild: Keystone/Kefalas)
Basel

Live-Ticker: Der FCB gewinnt 5:1 gegen Sion

Der FC Basel trifft nach der langen Nati-Pause im Joggeli auf den FC Sion. Die Basler sind aktuell Zweiter der Super League, Sion Zweitletzter.
Spielstand FC Basel gegen FC Sion
FC Basel
5:1
FC Sion
Goal 90' Kevin Bua
Goal 75' Kevin Bua (Penalty)
Goal 72' Renato Steffen (Penalty)
Goal 57' Mohamed Elyounoussi
Goal 55' Michael Lang
Goal 2' Marco Schneuwly
92'Spielende Spielende

Das wars aus dem Joggeli vor offiziell 24’212 Zuschauern, Stimmen und Reaktionen zum Spiel im Verlaufe des Abends auf telebasel.ch

Sali zämme und e scheene Obe

91'Goal Goal

Tor durch  Bua

83'Auswechslung Auswechslung

Renato Steffen geht raus – Alexander Fransson kommt rein

80'Auswechslung Auswechslung

Michael Lang geht raus – Taulant Xhaka kommt rein.

75'Goal Goal

Den Penalty verwandelt Kevin Bua sicher, da Renato Steffen gepflegt werden muss nach dem rüden Foul des Sion-Torhüters.

74'Gelbe Karte Gelbe Karte

Nochmals Penalty für den FCB!!

Renato Steffen wird aus der eigenen Platzhälfte mit einem Pass in die Tiefe fein angespielt und vom Sion-Keeper umgesäbelt. Dieser erhält die gelbe Karte.

73'Auswechslung Auswechslung

Oberlin kommt beim FCB für Ajeti.

72'Goal Goal

Renato Steffen verwandelt den Foul-Penalty.

71'Rote Karte Rote Karte

Albian Ajeti dreht sich geschickt und läuft seinem Gegenspieler im Strafraum davon. Dieser foult den 20-jährigen Stürmer – es gibt Penalty und die rote Karte für Jan Bamert.

67'

Wieder Mohamed Elyounoussi der Sion in Bedrängnis bringt. Der Norweger zieht davon, sein Querpass findet im Fünfmeter-Raum aber keinen Abnehmer, bzw. die Sion-Abwehr war schneller am Ball.

65'

Vor dem Stadion muss die Polizei derzeit mit Gummischrott gegen die abgezogenen Sion-Fans vorgehen.

63'Auswechslung Auswechslung

Bei Sion gibts den ersten Wechsel.

57'Goal Goal

2:1 durch Elyounoussi. Der Norweger wird herrlich freigespielt und überlobt Sion-Torhüter Mitriyushkin.

55'Goal Goal

Lang  gleicht aus per Kopf. Die Massflanke kam von Blas Riveros. Für Lang ist es das erste Saisontor in der Super League.

54'

2 Zentimeter fehlen zum 1:1. Mohamed Elyounoussi wird herrlich in die Tiefe geschickt und verzieht nur ganz knapp.

53'

Der Gästeblock ist nun fast komplett leer. Die Walliser sind abgezogen.

48'

Dieses Mal ist der FCB wacher zu Beginn der Halbzeit. Albian Ajeti sprintet aufs Tor zu, kann den Ball aber nicht mehr mit genug Druck schiessen.

45'Anpfiff Anpfiff

Es geht weiter mit Fussball. Keine Wechsel beim FCB.

20:22

Auslöser der Vorfälle waren dem Vernehmen nach Basler Fans, die beim Gästeblock der Walliser eine Zaunfahne gestohlen haben und zuvor über de ganzen Platz gerannt waren.

20:20

Die Sion-Akteure kommen nun zurück und auch die Basler.

20:14

Nun kommt die Polizei ins Stadion. Die Situation beruhigt sich.

20:12

Anscheinend waren zuvor drei FCB-Fans über das Feld gestürmt und hatten die Fans im Gästeblock provoziert. Der Delegierte des FCB-Verwaltungsrates Jean Paul Brigger und FCB-Präsident Bernhard Burgener zeigen sich nun vor den Sion-Fans. Sie versuchen die Wogen zu glätten.

20:10

Die Mannschaften warten noch in der Garderobe. Zwischen den Rädelsführer der Sion-Fans und dem FCB-Stadiondienst wird heftig diskutiert. Sonst ist alles ruhig im Stadion.

20:03

Die Sion Fans haben in der Pause versucht den Platz zu betreten. Nun klettern sie aber wieder zurück, der Stadiondienst ist vor Ort und sichert den Platz. Warum es genau dazu kam ist unklar.

45'Pause Pause

Der FCB liegt gegen Sion 0:1 zurück.

44'

Sion macht sich auch nochmals bemerkbar vor dem Basler Tor. Der Freistoss und anschliessende Kopfball sind aber ungefährlich.

40'

Nun macht sich der neue Rasen doch noch etwas bemerkbar. Bei schnellen Antritten fliegt das Gras in Fetzen gleich weg. Wurzeln hat das neue Grün wahrscheinlich noch nicht geschlagen.

31'

Glück für den FCB, Sion reklamiert zu Recht einen Penalty für sich. Schiedsrichter Bieri pfeift aber nicht.

29'

Der fünfte Schuss der Walliser aufs FCB-Tor. Die Basler können erst zwei Abschlüsse aufs gegnerische Tor verzeichnen.

27'

Das war die beste FCB-Chance! Ein Freistoss von Luca Zuffi direkt aufs Tor, Sion-Keeper Anton Mitryushkin kann nur mit Mühe weg fausten.

26'

Der neue Rasen sieht übrigens gut aus. Die einzelnen Rasensonden sind aber noch sichtbar.

25'

Kevin Bua lässt mit einem einfachen Übersteiger seinen Gegenspieler Martin Angha stehen und läuft aus spitzem Winkel alleine aufs Tor – der Abschluss landet aber im Aussennetz. Der Romand ist aber ein Aktivposten heute

21'Gelbe Karte Gelbe Karte

Sions Martin Angha säbelt Kevin Bua um und erhält Gelb dafür. Bua ist jeweils eine Nummer zu schnell für ihn und kam schon mehrere Male gefährlich auf die Grundlinie der Sittener.

14'

Uiii, nochmals gut gegangen dank FCB-Torhüter Vaclik, der nach einer Unsicherheit doch noch zweimal bravourös rettet und sich in die Füsse eines Wallisers schmeisst. Dazu gibt es noch die gelbe Karte für Sion-Spieler Salih Ucan, der Vaclik im 5-Meter-Raum noch attackiert.

10'

Zuffis Versuch ist aber harmlos und landet in der Walliser-Mauer.

9'

Der FCB wirkt nun angestachelt und will sofort reagieren. Renato Steffen holt einen Freistoss aus 20 Meter heraus.

2'Goal Goal

Sion führt 1:0. Marco Schneuwly völlig frei im Strafraum und der Stürmer muss nur noch einschieben. Ein Kaltstart des FCB, der hier richtiggehend erwischt wird.

0'Anpfiff Anpfiff

Es geht los im Joggeli.

Schweigeminute

Das Spiel beginnt erst nach einer Schweigeminute. Die Stille und Gedanken gebühren dem ehemaligen FCB-Trainer Friedel Rausch, der im Alter von 77 Jahren in seiner Wohnung im Raum Luzern unerwartet an einem Herzversagen gestorben sei. Dies meldet seine Familie heute.

FCB Aufstellung

Vaclik; Riveros, Akanji, Suchy, Lang; Serey Die, Zuffi, Elyounoussi, Steffen, Bua; Ajeti

Trainer Raphael Wicky will somit eine mögliche Aufstellung für das Champions League-Spiel gegen Manchester United testen. Neu in der Mannschaft ist Geoffroy Serey Die, dies weil Taulant Xhaka gegen Manchester gesperrt sein wird. Ausserdem kommt Blas Riveros zu einem weiteren Einsatz in der Startelf, auf Kosten von Raoul Petretta. Eder Balanta muss zunächst von der Bank aus zu schauen, weil der FCB heute nur mit zwei Innenverteidigern aufläuft. Somit ergibt sich eine taktische Grundordnung eines 4-5-1.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel