(Symbolbild: Keystone)

Schweiz

Namhafte Investoren für Schweizer Start-Up

Das Schweizer Start-up Dextra Versicherungen AG erhöht sein Aktienkapital und gewinnt namhafte Investoren: die Versicherungsgruppe die Bayerische und die im Vorsorgebereich tätige Pax.

Beide halten nach der ordentlichen Kapitalerhöhung vom Oktober 2017 gemeinsam mit der Dextra Rechtsschutz AG mehr als 65 Prozent des Aktienkapitals. Die restlichen 35 Prozent sind im Besitz privater Investoren.

Damit stellt sich die Dextra Versicherungen AG, ein Anbieter von Kfz-Versicherungen, optimal auf, denn mit diesen strategischen Beteiligungen ist ein Know-how-Austausch verbunden, der zu Synergieeffekten führen wird.

Patrick Eugster, CEO Dextra Versicherungen AG, zeigt sich hocherfreut über die neue Investorengruppe: «Zusammen mit dem Know-how, welches unsere Partner gemeinsam einbringen, ist die Dextra bestens gewappnet für einen ertragreichen Wachstumskurs.»

Die Bayerische verspricht sich viel

«Dextra ist ein hochinnovatives Unternehmen, das eine einzigartige Form der digital basierten Autoversicherung offerieren wird», sagt Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische. «Wir sind stolz, den Versicherer an den Markt begleiten zu dürfen und versprechen uns noch viel aufregende Produktneuerungen.» Gräfer zieht zugleich in den Verwaltungsrat des Unternehmens ein.

Die bereits etablierte Marke Dextra steht im Austausch mit Kunden und Vertriebspartnern über moderne Plattformen und ihre Versicherungssoftware erlaubt rasche Anpassungen an sich ändernden Kunden- und Marktbedürfnissen. Dextra setzt auf neuartige Produkte, kombiniert mit flexibler Technologie und automatisierten Prozessen.

Die Dextra Versicherungen AG wurde 2016 durch den Kassensturz-Testsieger Dextra Rechtsschutz AG gegründet und wird voraussichtlich 2017 den operativen Betrieb im Autoversicherungsgeschäft aufnehmen.

(ots)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant