Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 7. Dezember 2017.

Basel

The Dead South live in Basel

Die kanadischen Chartstürmer The Dead South rockten die Bühne im Parterre One. Nach Basel gibt die 4-köpfige Band weitere Konzerte in Deutschland, Tschechien und England. Auf ihrer Europatour präsentieren sie ihr aktuelles Album ‹Illusion & Doubt›.

Mit ‹Illusion & Doubt› veröffentlichen die vier Kanadier ihr drittes Album und steigen damit sofort auf Platz 2 in den Bluegrass US Billboard Charts ein. Es wird über die Liebe gesungen, in all ihren Facetten. Der Sänger Nate Hilts beschreibt die Songs im Album so:

«They’re like multiple love letters between a man and a woman»

Bluegrass, die Musik von heute

Bluegrass ist eine der wichtigsten amerikanischen Volksmusikrichtungen und gehört zum Genre der Country-Musik. Mit diesem Stil stößt die Band The Dead South auf viele offene Ohren. Auch in Basel, denn das Parterre One war am 10. November bis auf den letzten Platz ausverkauft.

(Video: Youtube) 

Kanadischer Charme

Die rauchige Stimme des Frontsängers Nate Hilts erhebt sich im Parterre One. Die Masse ist hell begeistert. Sie verbreiten schnell gute Laune mit ihren Stepp- und Tanzeinlagen. Auf der Bühne standen neben Nate Hilts auch Eliza Doyle, sie spielt das Banjo, Scott Pringle, er spielt Mandoline und Gitarre und der Cellist Danny Kenyon. Eine Mischung aus Instrumenten, die den Sound dieser Band unverwechselbar macht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant