Basel

‹Young Stage› zog Besucher in den Bann

Das grösste Zirkusfestival der Schweiz ‹Young Stage› fand vom 12. bis 16. Mai auf der Rosenthalanlage statt. Artisten der ganzen Welt kamen ans Rheinknie und präsentierten ihr Talent einer Fachjury. Regio-Reporter Heiko Latscha unterhielt sich mit den Zuschauern des ‹Young Stage› und fragte sie, was am Event so besonders ist.

Artisten, Jongleure, Comedians, Clowns – alle möglichen Acts sieht man in der Zirkuswelt. Doch was gefällt den Besuchern am ‹Young Stage› so gut? «Das, was früher im althergebrachten Varieté gebracht wurde: Die Kunst, das Artistische, eigentlich ohne grossen Klamauk», sagt Dieter Bernoulli. «Clowns würden auch gehen, aber hier geht es um das artistische Können und um den Aufbau einer ganzen lebendigen Show.» Es gehe nicht nur «um das rein Gymnastische», sondern darum, wie man es bringe, was man bringe und auch warum man es bringe, so Dieter Bernoulli.

Junge Künstler begeistern Publikum

Barbara Bucher besuche das Young Stage immer wieder und es gefalle ihr sehr, erzählt sie Telebasel: «Diese jungen Leute geben alles. Also man ist in dem Sinne total gefangen, weil man nicht das Gefühl hat, es wird einfach etwas abgespult, sondern das sind Leute, die ganz persönlich fühlbar sind. Das gefällt mir so daran.»

Auch Peter Erni gefällt das Festival: Er sei dieses Jahr an jeder Vorstellung gewesen, da die Nummern und das Publikum jedes Mal anders seien. «Die Nummern und das Publikum geben das Gesamtpaket des ganzen Abends.» Auch ihm gefallen die Artisten und ihre Darbierungen am besten, erzählt er.

Für die jungen Artisten ist das Young Stage ein Sprungbrett. Hier können sie von Zirkus- oder Varietédirektoren gesehen und danach vielleicht auch rekrutiert oder angestellt werden.

Best of Young Stage auf Telebasel am 4. November 2017 ab 19:10 Uhr.

Das Zirkus-Festival Young Stage gehört zu den wichtigsten und höchstdotierten Festivals der Welt. Denn es zeigt ein völlig neues Bild in Sachen Zirkus: Was Young Stage präsentiert ist kreativ, modern, innovativ und poetisch. Die weltbesten jungen Profiartisten aus 15 verschiedenen Nationen kämpfen im Wettbewerb um begehrte Preise und Engagements kämpfen. Diese Best of-Sendung, kommentiert von Nadja Sieger und Claudio Zuccolini, zeigt die Highlights des Festivals 2017.

Telebasel Regio vom 16. Mai 2017:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant