Nuri Sahin spielt nicht mehr für die Türkei. (Bild: sda)

International

Nuri Sahin tritt aus türkischer Nati zurück

Nuri Sahin vom Bundesligisten Borussia Dortmund erklärt seine Karriere in der türkischen Nationalmannschaft nach 52 Einsätzen im Alter von 29 Jahren für beendet.

Er wolle der Jugend den Vortritt lassen, schrieb der in Deutschland geborene Sahin auf Twitter.

Sahin ist der jüngste türkische Nationalspieler aller Zeiten. Beim Debüt im Oktober 2005 kurz nach seinem 17. Geburtstag erzielte er – ausgerechnet gegen Deutschland – auch gleich den ersten von insgesamt nur zwei Treffern im Trikot des Nationalteams. (sda dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant