Sophia Thiel ist Fitnessexpertin und Geschäftsfrau zugleich. (Bild: Sophia Thiel/Instagram)
Basel

«Ich war früher übergewichtig»

Die deutsche Fitness-Bloggerin Sophia Thiel gehört mit 1,2 Millionen Followern sowie einer eigenen Website, einem erfolgreichen Youtube-Kanal und mehreren TV-Auftritten zu den Aushängeschildern der Fitness-Szene im deutschsprachigen Raum. Telebasel verrät sie, dass auch sie bei Glacé dahinschmilzt.

Sophia Thiel hatte als Jugendliche übergewicht. 2012 begann sie mit dem Bodybuilding und verlor innert kürzester Zeit 25 Kilogramm. Mittlerweile ist ihr neuer Körper ihr Kapital und so ergatterte sie sich Auftritte am ‹TVTotal Turmspringen› oder und den beiden Ausgaben ‹Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft›. Seit 2017 ist sie ausserdem als Coach in der Sat.1-Show ‹The biggest Loser› tätig. Am Wochenende vom 11. bis 12. November beehrt Sophia Thiel die FitnessEXPO in Basel. Wir haben vorab schon mal mit ihr gesprochen.

Hallo Sophia. Was ist von Dir an der FitnessEXPO Basel zu erwarten? Worauf können sich Deine Fans freuen?

Ich werde natürlich für Fragen, Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen und freue mich schon sehr gemeinsam mit Ercan die Besucher in Empfang zu nehmen! Neben diesem Meet & Greet wird es zudem ein live Workout mit mir geben.

Wie findest Du die Interaktion mit Deinen Fans an solchen Messen? Gerade auch im Hinblick darauf, dass die Fans Dich sonst nur von Youtube-Videos und Instagram-Bildern kennen.

Ich bin immer wieder aufs neue positiv überrascht, mit wie viel Liebe mir meine Follower begegnen. Da man generell auf Social Media sehr transparent und offen ist, denkt man bestimmt, dass man mich schon seit Jahren persönlich kennt.

Wie schafft ‹frau› es, über 1 Million Instagram-Followers um sich zu scharen?

Wichtig ist natürlich, nichts erzwingen zu wollen. Kollaborationen, eine kontinuierliche Posting Frequenz und guter Content sind jedoch wichtig.

Langsam wird es kalt in unseren Breitengraden. Welche Fitness-Tipps kannst Du für den Winter geben?

Nicht in den Winterschlaf verfallen! Totz Kälte und süssen Verlockungen sollte man seine Fitness-Routinen definitiv beibehalten. Dann fällt es einem auch leichter zum Jahresbeginn wieder Vollgas zu geben.

Man kann ja nicht immer Widerstehen. Was isst Du, wenn Du Dir etwas gönnen möchtest?

Ich liebe Paella, jedoch würde ich zu einem Ben & Jerry’s auch nicht nein sagen. (lacht)

Wie bist Du zum Fitness gekommen?

Ich war früher übergewichtig und habe mich sehr unwohl in meiner Haut gefühlt. Mit dem Krafttraining und einer ausgewogenen Ernährung hat sich mein Leben um 180 Grad gewandelt und es hat sich zu einer richtigen Leidenschaft entwickelt.

Welches ist Dein Lieblingskörperteil? Warum gerade das?

Ich liebe runde, trainierte Schultern. Egal ob bei Männern oder Frauen – ich finde diese Muskelgruppe sehr ästhetisch.

Welches Körperteil trainierst Du am meisten?

Ich denke, da mein Unterkörper eine persönliche Baustelle von mir ist, investiere ich viel Training in den Beine/Po-Bereich.

Wollen Sie Tickets für die Expo gewinnen? Hier geht’s zum Wettbewerb. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher