Featured Video Play Icon
Denis Shapovalov nach seinem Sieg an der Medienkonferenz der Swiss Indoors am 23. Oktober 2017.

Basel

Denis Shapovalov nach seinem Sieg

Der junge Shootingstar (ATP 49) aus Kanada setzte sich in drei Sätzen gegen den Japaner Yuichi Sugita (ATP 38) durch. Mit 4:6, 6:2, 7:6 (7:3).
Spielstand Denis Shapovalov gegen Yuichi Sugita
Denis Shapovalov
4:6 6:2 7:6 (7:3)
Yuichi Sugita
Pressekonferenz: LIVE-STREAM

in Kürze folgt die Pressekonferenz mit Denis Shapovalov im Live-Stream, hier auf telebasel.ch

Game und Sieg Shapovalov

der Kanadier verwertet seinen ersten Matchball und gewinnt gegen den Japaner Yuichi Sugita mit 4:6, 6:2 und 7:6 (7:3)

drei Spielbälle für Shapovalov

mit einem weiteren Smash holt sich Shapovalov drei Spielbälle

5:3 Shapovalov

toll gespielt vom Kanadier, er schliesst seinen Spielzug mit einem gut platzierten Smash ab

4:2 Shapovalov

die Bälle von Sugita sind allesamt zu lang

1:1

beide spielen je einmal ins Aus

TIE-BREAK

Sugita holt sich trotz Doppelfehler das Game

Game Shapovalov

mit einem eher schwachen zweiten Aufschlag holt sich Shapovalov das Game, da Sugita dieses ins Netz retourniert. Shapovalov ist ein weiteres Mal nur ein Break vom Spielgewinn entfernt. Bei einem Aufschlagspielgewinn von Sugita gäbe es ein Tie-Break

30:15 Shapovalov

ein Ass und ein unglaublicher starker Service, welchen Sugita nicht retournieren kann

Game Sugita

nun gleicht der Japaner zum 5:5 aus

30:15 Sugita

da nervt sich Shapovalov lautstark, dass er diesen Ball zu weit gespielt hat

15:0 Shapovalov

toller Slice-Ball, welchen der Japaner nur noch ins Netz spielen kann

Game Shapovalov

das war eine kurze Machtdemonstration des Kanadiers, der sich sein Aufschlagspiel ohne Probleme zu null sichert und nun ein Break vom Spielgewinn entfernt ist

Game Sugita

ein weiteres Ass und ein Return-Fehler von Shapovalov führen zum Ausgleich durch den Japaner | 4:4

40:40

nach dem Ass spielt er einen Longline-Ball ins Aus

erste Challenge des Spieles

Shapovalov challenged ein weiteres Ass von Sugita, zu Unrecht. Der Ball war knapp auf der Linie

40:40

nach einem Ass spielt Sugita den Ball ins Netz

40:40

nach einer Führung Sugitas kann Shapovalov den Ausgleich mit einem Vorhand-Winner noch abwehren

15:15

bringt Sugita nun seinen Aufschlag durch, könnte er nicht nur sein Break bestätigen, sondern auch auf 4:4 ausgleichen. Will Shapovalov im nächsten Game fürs Spiel aufschlagen, braucht er jetzt ein Re-Break

Break Sugita

der Japaner verwertet gleich den ersten Break-Ball. er hetzt den Kanadier von rechts nach links, bis dieser den Ball nicht mehr über die Netzkante bringt

zwei Break-Bälle für Sugita

der Japaner kann mit einem Vorhand-Winner zwei Break-Bälle holen

30:15 Sugita

nun ist es der Japaner, welcher seinen Gegner übers ganze Feld hetzt und den Punkt mit einem Smash holt

Game Sugita

da hat der Kanadier Mühe mit dem Aufschlag von Sugita und kann diesen nur mit Mühe retournieren, Sugita spielt dann in die andere Ecke zurück und holt sich so sein Aufschlagspiel und verkürzt auf 4:2

15:0 Shapovalov

ein toller Ball genau auf die Grundlinie, welcher Sugita zunächst noch zurückspielen kann, aus dem Publikum ist trotzdem ein «Schönä» zu hören, ehe Shapovalov einen Vorhand-Winner schlägt, der wirklich auch schön ist

Game Shapovalov

der 18-jährige bestätigt sein Break und führt nun mit 4:1 im dritten Satz

40:15 Shapovalov

wieder zwei tolle Ballwechsel der beiden Spieler, beide mit dem besseren Ende für Shapovalov. Der Kanadier hetzt Sugita regelrecht übers Feld

Break Shapovalov

der Kanadier kann den ersten Break-Ball verwerten, Sugita dachte, der Lop sei out

zwei Break-Bälle für Shapovalov

40:15

15:0 Shapovalov

da gibts ganz lauten Applaus des Publikums: Shapovalov kann einen Stopp-Ball von Sugita noch holen und diesen so kurz ins Feld spielen, dass der Japaner keine Chance auf den Ball hat

Game Shapovalov

da steht Sugita das ganze Feld offen und er spielt seine Vorhand ins Aus, 2:1 für Shapovalov

Advantage Shapovalov

der Kanadier hetzt Sugita von links wieder nach recht und wieder nach links, bis dieser den Ball ins Netz spielt

Break-Ball Sugita

nun spielt Shapovalov ins Netz und schenkt Sugita einen dritten Break-Ball

40:40

mit einem Ass wehrt er auch den dritten Break-Ball ab

40:40

Sugita spielt seinen zweiten Break-Ball ins Netz

40:30

mit einem tollen Vorhand-Winner wehrt Shapovalov den ersten Break-Ball ab

zwei Break-Bälle für Sugita

40:15 für den Japaner

15:0 Sugita

nun auch ein Doppelfehler von Shapovalov

Game Sugita

am Ende kann sich der Japaner sein Aufschlagspiel zu 30 sichern

40:30 Sugita

der Japaner führte zu null, muss dann aber einen Doppelfehler hinnehmen und ein toller Ballwechsel mit dem besseren Ende für Shapovalov

Game Shapovalov

der Kanadier holt sich das erste Game des Satzes mit einem Ass zum Abschluss

15:15

toll gespielt von Shapovalov, der den Ball direkt am Netz nimmt und locker ins Feld abprallen lässt

der dritte Satz beginnt

Shapovalov abermals mit dem Aufschlag im ersten Game des Satzes

20:17

Yuichi Sugita hat sich kurz in die Katakomben zurückgezogen, ist nun aber wieder auf dem Platz

Break und Satz Shapovalov

der 18-jährige Kanadier dominiert den zweiten Satz und holt ihn sich ohne Mühe mit 6:2. Nun geht es in den entscheidenden dritten Satz

15:0

sehr clever gespielt von Shapovalov, er retourniert den langsamen Ball von Sugita gegen dessen Lauf longline

Shapovalov vergibt den ersten Satzball

40:15

Satzball Shapovalov

40:0

Game Shapovalov

tolles Game des Kanadiers, welcher mit gutem Service den Japaner unter Druck setzte und nur einmal mit einem viel zu weiten Ball patzte. Shapovalov fehlt nun nur noch ein Break zum Satzausgleich

Game Sugita

der Japaner kann auf 4:2 verkürzen

15:0 Shapovalov

toller Vorhand-Winner des Kanadiers

Game Shapovalov

nach dem er einen möglichen Winner ins Aus schlägt, holt sich der Kanadier das Game mit zwei Assen zu 15

Game Sugita

der Japaner kann sich sein erstes Aufschlagspiel in diesem Satz sichern und lässt kein weiteres Break von Shapovalov zu | 3:1

15:0 Shapovalov

toller Ballwechsel der beiden am Netz, welcher Shapovalov gewinnt

Game Shapovalov

auch das zweite Aufschlagspiel holt sich Shapovalov souverän mit zwei Vorhand-Winnern und einem Ass. Er bestätigt somit sein Break und führt mit 3:0 im zweiten Satz

Break Shapovalov

der Kanadier kann Sugita gleich das erste Aufschlagspiel abnehmen und führt nun mit 2:0

40:30

Sugita wehrt den ersten Break-Ball von Shapovalov mit einem gut platzierten Abpraller ab

Break-Chance Shapovalov

Shapovalov mit zwei Break-Bällen | 40:15 für den Kanadier

1:0 Shapovalov

das ging fix: Shapovalov holt sich sein erstes Aufschlagspiel im zweiten Satz zu null und haut dabei Ass Nummer 3 und 4 raus

der zweite Satz läuft

Shapovalov wieder am Aufschlag

Satzgewinn für Sugita

der Japaner verwertet den zweiten Satzball und gewinnt somit den ersten Satz mit 6:4

40:15

der Japaner kann den ersten von drei Satzbällen nicht verwerten

Satzball Sugita

40:0

15:0 Sugita

zweites Ass für den Japaner

Game Shapovalov

der Kanadier kann ein weiteres Ass verzeichnen, braucht jetzt aber ein Break um den ersten Satz nicht an Sugita abzugeben, dieser schlägt für den Satzgewinn auf

Game Sugita

clever gespielt von Shapovalov, aber sein Lop ist dann knapp out

40:0 Sugita

ein hammer Aufschlag des Japaners

Game Shapovalov

da springt Sugita der Ball ganz komisch ab

40:40

der Kanadier kann diese aber mit einer platzierten Rückhand abwenden

Break-Ball Sugita

Der Japaner mit seiner zweiten Break-Chance in diesem Satz

19:33

was für ein Aufschlag von Shapovalov! da kann der Japaner nur noch hoch in die Luft und meilenweit ins Aus spielen | 15:0

Game Sugita

auch der Japaner holt sich sein Aufschlagspiel zu null und führt nun mit 4:2

Game Shapovalov

nach dem er zuvor ein Break kassierte, holt er sich nun sein Aufschlagspiel zu null

30:0 Shapovalov

wieder eine tolle Rückhand des Kanadiers, die Sugita nur noch ins Netz zurückgeben kann

3:1

Sugita bestätigt sein Break und holt sich sein Aufschlagspiel zu 15

Break Sugita

Sugita mit dem ersten Break des Spieles, er führt nun mit 2:1

40:40

Shapovalov vergibt eine 40:15 Führung mit eigenen Fehlern

1:1

Sugita holt sich sein Aufschlaggame mit dem ersten Ass des Spieles und dank eines Fehlers von Shapovalov

40:40

was für ein Rückhand-Winner von Shapovalov

30:30

da geht ein Raunen durchs Publikum

Shapovalov spielt den Ball zweimal direkt am Netz, Sugita kann diese jedoch retournieren und profitiert am Ende davon, dass sein Ball am Netz hängen bleibt und Shapovalov diesen nicht mehr retournieren kann

 

1:0 Shapovalov

der 18-jährige bringt seinen Aufschlag durch und legt vor | 1:0

19:15

40:30 für den Kanadier, der bisher längste Ballwechsel des Spieles

19:14

30:30 | der Kanadier mit einem Doppelfehler

19:12

30:0 für den Kanadier, zweimal macht er einen Punkt mit einem Longline-Ball

Es geht los!

Denis Shapovalov eröffnet das Spiel

Noch 2 Minuten

es werden noch die letzten Aufschläge geübt, bevor es dann losgeht.

19:07

Beide Spieler sind zum ersten Mal am Turnier in Basel. Yuichi Sugita ist seit 2006 auf der Tour dabei, Shapovalov erst seit 2016. Mit seinen 18 Jahren ist er der jüngste Tennisspieler aller Zeiten, der es in die Top 100 der Weltrangliste geschafft hat. Momentan ist er die Weltnummer 49, Sugita die Nummer 38.

 

Die Spieler wärmen sich noch auf.

19:04

Yuichi Sugita steht schon eine Weile am Netz. Bereit für den Handshake und die Auslosung. Denis Shapovalov lässt sich Zeit. Trinkt noch, lässt den Balljungen noch eine Flasche Wasser holen, bindet sich die Schuhe.

Die Spieler betreten das Feld

im Interview vor dem Betreten des Platzes meinte Yuichi Sugita, dass er sein Bestes geben will, das sei sein Ziel heute.

Denis Shapovalov weiss, dass seine Saison bisher unglaublich war und für heute wünscht er sich, diese noch zu verbessern.

Ausgangslage

Die beiden Spieler sind sich noch nie auf der Tour gegenüber gestanden. Yuichi Sugita ist schon zehn Jahre länger auf der Tour als der erst 18-jährige Denis Shapovalov. Trotz schlechterer Weltranglisten-Klassierung gilt der Kanadier als Favorit, denn Shapovalov ist in Form und gilt als aufstrebender Stern der Tenniswelt. Beide Spieler befinden sich auf derselben Tableau-Hälfte wie Roger Federer und könnten im Viertelfinal auf den Lokalmatador treffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant