Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, der BMW erlitt dabei erheblichen Schaden. (Bild: zVg / presseportal)

Region

BMW macht «Dreher» auf der Autobahn

Ein Autofahrer aus der Schweiz verunglückte am Sonntagnachmittag, 22. Oktober, am Autobahndreieck Weil am Rhein.

Der Mann fuhr auf der A 98 und wechselte etwa um 16:00 Uhr auf die A5 Richtung Freiburg. Dabei kam der BMW ins Schleudern und der Fahrer konnte den Wagen nicht mehr unter Kontrolle bringen, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Montag in einer Mitteilung berichtete. In der Folge drehte sich der BMW und krachte in die Leitplanken.

Der Fahrer, welche sich leichtere Verletzungen zuzog, wurde vom Rettungsdienst zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto war nicht mehr fahrtüchtig und erlitt einen beträchtlichen Schaden. Es musste von einem Abschleppwagen abtransportiert werden.

Aufgrund dieses Vorfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen, bis die Unfallstelle geräumt werden konnte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant