Featured Video Play Icon
Youtube: Konga
Basel

‹Konga› als neues Highlight der Herbstmesse

Die ‹Konga› ist das mutmassliche neue Highlight der nahenden Herbstmesse. Die Schaukel hat eine Spannweite von 45 Metern und speit meterhoch Feuer. Zudem kommt die grösste mobile Achterbahn die Basel je gesehen hat auf das Kasernenareal.

Der Name ‹Konga› klingt bereits nach martialischem Urwald oder dem Vorgarten von ‹King Kong› – und so verhält sich die XXL-Schaukel auch, die dieses Jahr ihre Premiere an der Basler Herbstmesse feiert. Mit einer Spann-, oder besser gesagt, einer Schaukelweite von 45 Metern ist die Schaukel auf dem Messeplatz das mutmassliche Highlight der diesjährigen Basler Herbstmesse.

Mit Feuer und Effekten

Die Riesenschaukel sei 2012 erbaut worden und wurde in der Zwischenzeit mit neuen Effekten erweitert. Eine davon, macht die Nacht zum Tag: Vom Turm der Schaukel speit die Themenbahn eine rund 12 Meter hohe Feuerfontäne in den Basler Abendhimmel , erzählt Betreiber Dominik Hertrich gegenüber der ‹bzBasel›. Wem das nicht reicht, wird er spätestens bei den über 30 weiteren Effekten der Bahn geblendet.

Auch die Intensität der Schaukel kann sich sehen lassen. Nach Angaben von Betreiber Hertrich beschleunigt die Schaukel auf bis zu 120 Stundenkilometer. Dazu wirke sie das vierfache der normalen Erdanziehung aus.

Neue Achterbahn auf der Kaserne

Die ‹Konga› ist allerdings nicht die einzige Neuigkeit der Basler Herbstmesse 2017. Mit der ‹Rock & Roll Coaster› kommt die grösste mobile Achterbahn, die das Rheinknie jemals gesehen hat. Die Achterbahn hat eine Höhe von 20 Metern und ist rund einen Kilometer lang. Die Bahn wird auf dem Kasernenareal installiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel