Von links kommend, wollte der 45-Jährige in die Hebelstrasse abbiegen. (Bild: Google Maps)

Region

Mann (45) bei Überholmanöver verletzt

Bei einem Unfall in Grenzach-Wyhlen am Donnerstagnachmittag, 12. Oktober 2017, hat sich ein 45-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Der Auslöser war ein riskantes Überholmanöver eines 22-Jährigen.

Laut Polizeipräsidium Freiburg geschah der Unfall gegen 15:55 Uhr. Ein 45-jähriger Autofahrer fuhr auf der Basler Strasse in Richtung Rheinfelden. Bei der Einfahrt Hebelstrasse wollte er nach links abbiegen, musste aber verkehrsbedingt nochmals Halt machen. Als die Strasse frei wurde, bog der Mann nach links ab. Im selben Moment überholte ein 22-Jähriger von hinten mehrere Fahrzeuge verbotswidrig über den Fahrstreifen des Begegnungsverkehrs, schnitt die Kurve zur Einmündung Hebelstraße und bog ebenfalls in diese ein. Beim Überholmanöver übersah er den bereits abgebogenen Wagen und rammte diesen ins Heck.

Womöglich unter Drogeneinfluss

Durch den Aufprall wurde das Auto des 45-Jährigen um 90 Grad gedreht und der Fahrer verletzt. Er wurde zur Abklärung in das Spital gebracht. Weitere Personen kamen jedoch nicht zu Schaden. Der 22-jährige Unfallverursacher wurde wegen Verdacht auf Drogeneinwirkung einer Urinprobe  unterzogen. Da diese positiv verlief, musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt verboten. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 12000 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Mehr aus dem Channel

Auch interessant